16 Headbänga online
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
19.10.2019 Knorkator
19.10.2019 Catcallas
25.10.2019 Jane
01.11.2019 Joey DeMaio
Reviews (10063)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Y825

Interview:
The Forsaken

Live-Bericht:
Billy Idol

Video:
Helloween
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Samael kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Samael - Solar Soul (Re-Release)

Samael - Solar Soul (Re-Release)
Stil: Electro / Black Metal
VÖ: 03. September 2014
Zeit: 47:02
Label: Metal Mind Productions
Homepage: www.samael.info

buy, mail, print

Nachdem sich Samael mit dem Doppelalbum Era One / Lessons In Magic #1 vorübergehend vom Metal nahezu gänzlich verabschiedet hatten, kehrten sie 2007 (zum Glück) wieder zu jenem Stilmix aus Black und Electro Metal zurück, den sie 1996 mit Passage selbst erfunden hatten. Tatsächlich stand das Material auf Solar Soul anderen Electro-Acts wie beispielsweise The Kovenant, Rob Zombie oder Marilyn Manson näher als den eignen Frühwerken. MIt einer Rückkehr zu ihren musikalischen Wurzeln als Black-Metal-Pioniere hätte im Falle Samael zu diesem Zeitpunkt zwar ohnehin niemand mehr gerechnet, Solar Soul klang mit Songs wie "Suspended Time" (inkl. Gastbeitrag der damaligen Tristania-Sängerin Vibeke Stene) oder dem Titeltrack aber noch einen Tick kommerzieller, als man es erwartet hätte. Das sei an dieser Stelle übrigens keinesfalls negativ verstanden. Denn trotz des leichten Schielens in Richtung Mainstream und deutlich weniger Finsternis als beispielsweise bei Passage bot Solar Soul eine ganze Reihe richtig dicker Gitarrenbretter, die bei all den Samples und Synthesizerteppichen immer überschaubar blieben und mit Sicherheit keinen Anhänger von Eternal oder Reign Of Light enttäuschten. Vorph, Xytras und Co hatten ihren Stil eben nur ein weiteres Mal verfeinert.

Metal Mind Productions bringt das ursprünglich auf Nuclear Blast erschienene Album nun neben ausgesuchten Werken von Sinister und Voivod als Re-Release auf den Markt. Die goldene Disc kommt im limitierten und nummerierten Digipack, bietet darüber hinaus aber leider keine zusätzlichen Schmankerl.

Dagger

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de