9 Headbänga online
Suche:
24.07.2024 Normahl
24.07.2024 Angel Witch
25.07.2024 Manntra
25.07.2024 7 Seconds
25.07.2024 Combichrist
26.07.2024 Brave Bones
Reviews (10431)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Fair Warning

Interview:
286

Live-Bericht:
Christmas Metal Symphony

Video:
Guano Apes
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Massive Wagons kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Massive Wagons - Welcome To The World

Massive Wagons - Welcome To The World
Stil: Hard Rock
VÖ: 29. April 2016
Zeit: 46:09
Label: Off Yer Rocka Recordings
Homepage: https://www.facebook.com/MassiveWagons

buy, mail, print

Die schweren Wagons rollen wieder und ihre Passaagiere sind hungrig! Nachdem die britischen Hardrocker mit ihrem Debüt Fight The System noch einen auf Querulant gemacht haben, ist man mittlerweile anscheinend in der Gesellschaft angekommen und sagt Welcome To The World!

Rein stilistisch hat sich im Hause Massive Wagons allerdings nicht viel getan. Die Band steht weiterhin auf breiten Beinen und marschiert selbstbewusst durch kantigen Hardrock, vorbei an britischem Metal bis hinein in die bluesigen Sümpfe Floridas. Gleich beim breitschultrigen Opener "Nails" gibt es ordentlich was auf die Mütze, ehe Massive Wagons mit "Tokyo" wieder ihre Position als Außenseiter unterstreichen. "They won't play us on the radio... they won't put us on the road to Tokyo" heißt es dort. Dabei hat gerade dieser Ohrwurm das Zeug zum Airplay! Auch den folgenden Titeltrack inklusive dezenter Glam-Schlagseite könnte man sich in einem Stadion nur zu gut vorstellen. "Shit.Sweat.Death." haut mit US-Südstaaten-Slang a la Nashville Pussy dagegen wieder ordentlich auf die Kacke und "Fighting Jack" hat, neben bereits erwähntem Opener, ausreichend Power, um manch einen Metal-Fan aus der Reserve zu locken. Etwas ruhiger wird's mit "Jodie" und "Aeroplane", dafür bringen die Briten zum Abschluss mit "Fee Fi Fo Fum" einen ordentlichen Gute-Laune-Rocker an den Start.

Ja, Welcome To The World ist schon der richtige Titel für dieses Album! Alles was auf dem Debüt Fight The System schon gut war, klingt nun noch einen Tick besser und die Band ist definitiv bereit, den Rock-Zirkus so richtig aufzumischen.

Dagger

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Hazmat - Atonement
Vorheriges Review: Ignis Fatuu - Meisterstich

© www.heavyhardes.de