12 Headbänga online
01.07.2019 Zz Top
05.07.2019 Bon Jovi
03.08.2019 Slayer (busfahrt Von München)
23.08.2019 Metallica
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
Reviews (10050)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Green Carnation

Interview:
Apocalyptica

Live-Bericht:
Illdisposed

Video:
Discreation
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Orden Ogan kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Orden Ogan - The Book Of Ogan (2-CD/2-DVD)

Orden Ogan - The Book Of Ogan (2-CD/2-DVD)
Stil: Power Metal
VÖ: 25. Februar 2016
Zeit: CD1 72:34 - CD2 40:24
Label: AFM Records
Homepage: -
MySpace: www.myspace.com/ordenogan

buy, mail, print

Eigentlich hätte es ja nur eine Live-DVD werden sollen. Doch dann haben sich Orden Ogan entschlossen, den Fans ein wenig mehr zu bieten und so bringen sie nun eine richtig dicke Box an den Start, die den Fans das Osterfest versüßt.

The Book Of Ogan enthält zunächst eine Werkschau auf CD mit dem Besten der Jahre 2008 bis 2015 und da ist wirklich alles drauf, was man kennen muss - vom frühen Hit "We Are Pirates!" bis hin zu aktuellen Perlen wie "Ravenhead" oder "F.E.V.E.R". Die zweite CD enthält das 2004er Demo Testimonium a.D., das die herausragenden Qualitäten der Band bereits erahnen ließ. Stücke wie "Angels War", zu dem seiner Zeit auch ein erstes Musikvideo produziert wurde, hätten im Grunde auch auf der Best-Of-CD einen berechtigten Platz gehabt. Freilich kommt der Klang des Demos an den der folgenden Alben nicht ganz heran, ist für Demo-Verhältnisse aber weit über dem Durchschnitt!

Neben den beiden Tonträgern warten auf den braven Oganer noch zwei DVDs. Besonders originell ist DVD 1, die mittels einer Dokumentation die Bandgeschichte beleuchtet, ehe alle bislang produzierten Videoclips abgespielt werden können. Schließlich gibt es am Ende noch das Making Of zu einigen ausgewählten Nummern.

DVD 2 enthält schließlich die von Anfang an geplanten Live-Konzerte. Mitgeschnitten wurden der Auftritt auf dem Rock Harz Open Air 2015 sowie ein Konzert in der Brose Arena Bamberg, ebenfalls aus 2015. Warum man zwei Auftritte aus dem gleichen Jahr mit nahezu identischer Setlist ausgewählt hat, erschließt sich allerdings nicht ganz. Hier wäre eine ältere Aufnahme als Gegenüber zum Status Quo sicherlich auch interessant gewesen. Dafür besitzt die Scheibe eine lange Liste an Bonus-Material: einzelne Aufnahmen aus Wacken 2010 und vom Summer Breeze 2013, womit also doch auch etwas älteres Material dabei wäre, sowie verschiedene Interviews und den animierten Comic "Rites Of Vale".

Summa summarum ist The Book Of Ogan eine umfassende und attraktiv aufbereitete Box für Sammler und prima Einstiegsmöglichkeit für all jene, die sich mit Orden Ogan bislang noch nicht intensiver auseinander gesetzt haben.

Dagger

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de