10 Headbänga online
01.07.2019 Zz Top
05.07.2019 Bon Jovi
03.08.2019 Slayer (busfahrt Von München)
23.08.2019 Metallica
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
Reviews (10050)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Totenmond

Interview:
Past M.D.

Live-Bericht:
Drowned In Dreams

Video:
Zerozonic
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Victory kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Victory - Don't Get Mad... Get Even

Victory - Don't Get Mad... Get Even
Stil: Hard Rock
VÖ: 01. Juli 2014
Zeit: 38:42
Label: Yesterrock
Homepage: www.victory-music.com

buy, mail, print

1986. Die Zeichen standen nicht schlecht, dass nun noch eine zweite Band aus Hannover - neben den Scorpions - den Rockolymp erklimmt und zum deutschen Exportschlager avanciert. In der schlagkräftigen Besetzung aus Peter Knorn (Bass), Tommy Newton (Gitarre), Herman Frank (Gitarre), Fritz Randow (Schlagzeug) und Pedro Schemm (Gesang) hatte Victory mit der Single "The Checks In The Mail" in den USA tatsächlich einen Radio-Hit gelandet und auch der Rest des zweiten Albums Don't Get Mad... Get Even ließ nichts anbrennen.

Von flotten Heavy-Rockern, wie "Are You Ready" und "Running Wild", über die groovige Stadion-Hymne "The Arsonist Of The Heart", das bluesige, mit Slide-Gitarren veredelte "Sneaking Out" bis hin zum kommerzielleren Pop-Rock mit "She's Back" bot das Album im Grunde alles was das Rockerherz begehrt. Leider kam dann doch alles anders. Die Hannoveraner erreichten nie den Ruhm, der ihnen für kurze Zeit vorbestimmt schien, und Don't Get Mad... Get Even wurde zu einem Sammlerstück, das gerade in den letzten Jahren nicht leicht zu bekommen war. Daher entschlossen sich das Münchener Label Yesterrock und Universal Deutschland dazu, diese vergessene Perle wieder aufzupolieren und ein zweites Mal unters Volk zu bringen. Eine gute Entscheidung! Denn Don't Get Mad... Get Even kann auch knapp 30 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch auf voller Linie begeistern, gerade jetzt, wo Hardrock wieder eine große Lobby hat. Zeitlos!

Dagger

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de