5 Headbänga online
30.01.2020 Samsas Traum
31.01.2020 Equilibrium
02.02.2020 Atlas Cube
16.02.2020 Rage
29.02.2020 Growl Bowl Festival
19.03.2020 Lordi
Reviews (10088)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Honigdieb

Interview:
Masterstroke

Live-Bericht:
Summer Breeze 2019

Video:
Arsis
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von The Crystal Caravan kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

The Crystal Caravan - With Them You Walk Alone

The Crystal Caravan - With Them You Walk Alone
Stil: Rock
VÖ: 03. April 2013
Zeit: 37:31
Label: Transubstans Records
Homepage: www.crystalcaravan.se
MySpace: www.myspace.com/crystalcaravan

buy, mail, print

2011 wollte ich mehr von Crystal Caravan, denn Against The Rising Tide konnte mich ziemlich überzeugen. Nun, die Schweden haben meinen Wunsch erhört und legen mit dem etwas sperrig betitelten With Them You Walk Alone nach.

Im Gegensatz zu dem fast am Stück eingespielten Vorgänger hat sich die Band diesmal einer eher klassischen Herangehensweise verschrieben und damit zwar das dezente Live-Feeling aus dem Programm genommen, dafür aber einen wesentlich professionelleren Ansatz gefunden. Das nimmt aber keinesfalls den Retro-Charme von vor zwei Jahren aus den Songs, noch immer fühlt man sich beim Hören des Albums in eine Zeit versetzt, die locker mal 40 Jahre zurück liegt. Insgesamt macht die Scheibe auf mich einen noch entspannteren Eindruck als das 2011er Werk, was sich besonders bei Tracks wie "Roses And Morphine" manifestiert. Was aber nicht heißen soll, dass eben jenes Stück irgendwie langweilig werden würde, denn an den richtigen Stellen ziehen die Schweden dann doch etwas an und lassen die Sechssaitige mal so richtig in den Vordergrund treten. Über die ganze Albenlänge halten sich so Härte, Gefühl und Entspanntheit die Wage, lösen sich geschickt ab und bilden so ein ziemlich rundes Gesamtpaket.

Klanglich ist der Rundling ein Stück moderner geworden als Against The Rising Tide. Allerdings nicht schlechter oder steriler, sondern einfach nur professioneller. Das sollte nicht wundern, denn der Vorgänger wurde immerhin live in einer Kapelle eingespielt, während diese Scheibe eine Studio-Produktion ist. Die um ein Mitglied geschrumpfte Band hat dann auch sowohl Abmischung als auch Produktion selbst in die Hand genommen und dies überzeugend über die Bühne gebracht. Das Spielen und Singen haben die Skandinavier in der Zwischenzeit auch nicht verlernt und so klingt die Scheibe wie aus einem Guss. Beim wie schon vor Zwei-Jahres-Frist übersichtlichen Umfang hat die Band immerhin satte 18 Sekunden mehr draufgepackt, was bei zwei Songs weniger eine deutlich gestiegene Durchschnittslänge der Stücke ausmacht. Nur mit dem Cover kann ich mich nicht so richtig anfreunden, aber das ist nur eine Randnotiz.

The Crystal Caravan haben ihren Sound weiterentwickelt, ohne sich zu weit von sich selbst zu entfernen. Wem also schon die Vorgänger-Scheiben gefallen haben, der wird auch mit dem aktuellen Werk glücklich. Insofern bleibt auch die Wertung unangetastet. Für Retro-Fans uneingeschränkt zu empfehlen.

Hannes

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de