15 Headbänga online
10.07.2020 Tenside
11.07.2020 Ausverkauft! Waldgeflüster
12.07.2020 Tenside
17.07.2020 Raygun Rebels
18.07.2020 Ausverkauft
24.07.2020 Grand Massive
Reviews (10145)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Nightmare kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Nightmare - Burden Of God

Nightmare - Burden Of God
Stil: Power Metal
VÖ: 18. Mai 2012
Zeit: 50:40
Label: Soulfood Music
Homepage: www.nightmare-metal.com

buy, mail, print

Nightmare kommen aus Frankreich und machen seit 1979 Power Metal. Dass man sie hierzulande noch nicht größer wahrgenommen hat, mag einfach damit zusammenhängen, dass sich in diesem Felde einfach sehr viele Mitbewerber tummeln und deshalb der ganz große Wurf (noch) nicht gelungen ist.
Denn an der Qualität alleine kann‘s nicht liegen - die insgesamt elf Nummern auf Burden Of God ballern, was das Zeug hält, und können in kompositorischer Hinsicht mit wenigen Ausnahmen vollauf überzeugen. Vor allem Nummern wie "Sunrise In Hell", der Titeltrack oder "Children Of The Nation" demonstrieren, wie hier der frankophile Hase hoppelt: wenn der selige Herr Padavena nicht viel zu früh von uns gegangen wäre, möchte man schwören, dass Judas Priest einen gewissen Ronnie James Dio angeheuert haben und mit ihm ein paar Stücke in Rainbow Rising-Manier eingezimmert hätten. Hart, riff-orientiert, episch, melodisch, teilweise symphonisch, gelungen. Zum ganz großen Kino fehlt eigentlich nur noch die letzte Prise genialischer Einfälle, die gepaart mit einer etwas druckvolleren Produktion noch eine Kohle mehr aufs Feuer gelegt hätte.
Also, bon bon, wie der Hannoveraner sagt, aber nicht ganz herausragend.

Holgi

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de