20 Headbänga online
23.08.2019 Metallica
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
19.10.2019 Knorkator
19.10.2019 Catcallas
25.10.2019 Jane
Reviews (10057)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Behemoth

Interview:
Sieges Even

Live-Bericht:
Children Of Bodom

Video:
Dying Fetus
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Crucified Barbara kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Crucified Barbara - The Midnight Chase

Crucified Barbara - The Midnight Chase
Stil: Heavy Rock
VÖ: 25. Mai 2012
Zeit: 45:27
Label: GMR Music Group
Homepage: www.crucifiedbarbara.com
MySpace: www.myspace.com/crucifiedbarbara

buy, mail, print

Es liegt nun auch schon wieder ein paar Jährchen zurück, da machten sich vier feurige Schwedinnen auf, das musikalische Erbe solch glorreicher All-Girl-Bands wie Vixen oder Girl School anzutreten. Im direkten Vergleich sind Crucified Barbara zwar sicherlich die deftigste Combo, aber die Zeiten haben sich halt auch geändert. Andererseits - Motörhead gab es in den 80ern ja auch schon. Und genau die haben im Sound der Stockholmer Quadrige schon deutliche Spuren hinterlassen. So kriegen wir auch auf deren Drittwerk The Midnight Chase wieder eine ruppige Mixtur aus dreckigem Rock'n'Roll, Metal, Punk und jeder Menge Sexappeal um die Lauscher. Frontfrau Mia Coldheart weiß dabei sehr geschickt, ihr Organ dem Temperament der jeweiligen Songs anzupassen, kann zwar verführerisch singen, bevorzugt es aber doch, sich durch weite Strecken der elf Songs zu grölen und zu schreien. Begleitend lassen es natürlich auch die übrigen Damen ordentlich krachen, jedoch ohne dabei auf so manches feine Solo zu verzichten.

Dass es Crucified Barbara in den letzten Jahren geschafft haben, sich einen Namen dank zahlreicher Festivalaktivitäten und Konzerte im Vorprogramm namhafter Acts wie Doro, In Flames und eben Motörhead zu machen, mag sicherlich auch daran liegen, dass wir es hier mit vier sehr hübschen Mädels zu tun haben. Was aber noch viel wichtiger ist: Crucified Barbara schreiben fetzige Songs und wenn man sie einmal live erleben durfte, weiß man, dass man es hier mit echten Rockgören zu tun hat. Als solche haben sie auch auf The Midnight Chase wieder einige ordentliche Reißer im Gepäck. Der fette Einstieg "Crucifier", der vermeintliche Albumhit "Into The Fire", der räudige Track "Rock Me Like The Devil", die gefühlvolle Pianoballade "Count Me In" oder das mitreißende Finale "Rise And Shine" hauen so richtig auf die Zwölf. Auf diese Mädels ist Verlass und mit The Midnight Chase kann man als Rockfan nicht viel falsch machen.

Dagger

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Blodhemn - Holmengraa
Vorheriges Review: Fisthammer - Devour All You See

© www.heavyhardes.de