10 Headbänga online
29.09.2021 Tribulation
29.09.2021 Queen Machine
30.09.2021 Parasol Caravan
30.09.2021 Mad Sin
01.10.2021 Fewjar
01.10.2021 Tanzwut
Reviews (10268)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Svarrogh

Interview:
Blutmond

Live-Bericht:
Die Happy

Video:
Manegarm
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Dew-Scented kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Dew-Scented - Inwards (Re-Release)

Dew-Scented - Inwards (Re-Release)
Stil: Thrash Metal
VÖ: 11. Oktober 2010
Zeit: 42:47
Label: Metal Mind Productions
Homepage: www.dew-scented.de

buy, mail, print

Wo Dew-Scented mit Ill-Natured seinerzeit bereits einen kräftigen Schwenk Richtung Thrash Metal vorgenommen haben, da setzen sie mit Inwards, dem bereits vierten Album der Bandgeschichte erneut an und bauen ihre Fähigkeiten weiter aus. Inwards ist ein gut 42minütiges Thrash-Gewitter geworden, mit dem sich Dew-Scented absolut überhaupt nicht hinter irgendwelcher Konkurrenz verstecken muss, weder national, noch international. Im Gegenteil, Inwards ist ein derartiger Brecher geworden, der die Konkurrenz das Fürchten lehrt. Dew-Scented feuern hier ununterbrochen feinste Riffs ab, die von einer absolut tighten Rhythmusabteilung nach vorne gepeitscht werden. So abwechslungsreich klangen die Jungs bisher noch nie. Das gilt auch für den Gesang von Leif Jensen, der hier eine top Leistung abliefert. Vom soundtechnischen Standpunkt aus gibt's ebenfalls nichts auszusetzen, Inwards drückt und pustet unerbittlich durch die Gehörgänge.

Das alles ist inzwischen acht Jahre her, nun hauchen Metal Mind Productions dieser Scheibe neues Leben ein. Mit Digipack, silberner Disk und dem Slayer-Cover "War Ensemble" als Bonus schicken die Wiederveröffentlichungsspezialisten ein feines Paket ins Rennen. Jeder Thrash-Fan oder alle die es werden wollen, sollten Inwards im Regal stehen haben.

Lord Obirah

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de