11 Headbänga online
21.04.2020 The Quireboys
25.04.2020 Die Bolzer
26.04.2020 Bishops Green
27.04.2020 Snake Oil & Harmony
29.04.2020 Lazuli
30.04.2020 Hinds
Reviews (10110)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Neume

Interview:
Abandoned

Live-Bericht:
Hellsingland Underground

Video:
Moonspell
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Jimmy Hotz kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Jimmy Hotz - Beyond The Crystal Sea

Jimmy Hotz - Beyond The Crystal Sea
Stil: Prog Rock
VÖ: 08. Juni 2010
Zeit: 41:42
Label: Born Twice Records
Homepage: www.jimmyhotz.com

buy, mail, print

A blast from the past! So bezeichnet der Bewohner von Herne 2 bekannterweise einen Gruß aus der Vergangenheit, und nichts weniger ist diese Scheibe. Wir erleben hier nämlich die 30th Anniversary Edition eines Albums, das bereits 1980 das Licht der Welt erblickte.

Hier präsentiert uns der Meister (der übrigens auch Erfinder der so genannten Hotzbox ist, kein Gag!) nun erstmals auf CD, mit aufpoliertem Klang, sein christlich angehauchtes Epos, das klar in der Tradition von 70er-Größen wie Yes, Fleetwood Mac und den frühen Genesis steht. Durchaus zugänglich präsentiert Hotz (is des a hotz?) insgesamt neun Nummern, die oft auch gehörig Pop-Elemente der damaligen Zeit aufweisen - ein wenig spacig, mit jeder Menge übereinandergekleisterten Keyboards, manchmal auch hardrockenden Gitarren (z.B. beim Instrumental "Teton"), wo man auch durchaus mal an 70er-Scorpions denken mag, immer gekrönt von Hotzens durchaus brauchbarem Gesang, der den Peter Gabriel der Genesis-Phase ins Gedächtnis ruft.

Also weit weniger abschreckend als die Anpreisung "Wiederauflage einer dreißig Jahre alten christlichen Prog Rock Scheibe" vermuten lässt.
Aber das Cover, meine Herren, das muss doch damals schon jemand aufgefallen sein??

Holgi

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de