8 Headbänga online
25.10.2019 Jane
01.11.2019 Joey DeMaio
08.11.2019 Annihilator
09.11.2019 Stormbringer Thrash Inferno 23
16.11.2019 Tanzt! Festival
11.04.2020 Dark Easter Metal Meeting
Reviews (10070)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Threshold

Interview:
Khymera

Live-Bericht:
Summer Breeze

Video:
Sentenced
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Five Finger Death Punch kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Five Finger Death Punch - War Is The Answer

Five Finger Death Punch - War Is The Answer
Stil: New Metal
VÖ: 25. September 2009
Zeit: 45:15
Label: Spinefarm Records
Homepage: www.fivefingerdeathpunch.com
MySpace: www.myspace.com/ffdp

buy, mail, print

Five Finger Death Punch... Wenigstens gibt es außer mir auch noch andere Wahnsinnige, die auf Eastern stehen und die sich nicht scheuen, das in aller Öffentlichkeit zu zelebrieren. Diese Jungs veröffentlichen - kurz nachdem ihr Glampfer Zoltan spurlos verschwunden ist - War Is The Answer. Eine Kampfansage an sich selbst.

Five Finger Death Punch sorgten mit ihrem ersten Album The Way Of The Fist schon für ordentliche Furore und vertickten eine große Menge davon nicht nur an die Metalgemeinde. War Is The Answer soll nun daran anschließen. Sobald die Scheibe eingelegt ist und der erste Song "Dying Breed" erklingt, sollte spätestens klar sein, dass es sich um Five Finger Death Punch handelt. Gutes Brett, coole Shouts, ansprechende Melodien, genau das, was man erwartet hat und dann doch wieder nicht so ganz. War Is The Answer ist nicht in erster Linie ein hartes Album, im Gegenteil, es kommt wesentlich glattgebügelter, wesentlich poppiger daher als noch der Vorgänger. Vieles an Aggression wurde zurückgefahren und durch schmalzige Balladeneinlagen ersetzt. Dort wo es aber scheppert, scheppert es ordentlich, wofür auch die Produktion verantwortlich ist, die - nüchtern betrachtet - einfach sehr gelungen ist.

Trotz meiner Bedenken ist das neue Album wirklich ein Aufhorcher geworden. Wer jedoch das erste Album der Amerikaner geliebt hat, der sollte auf jeden Fall mal vorher in die Scheibe reinhören und sie nicht blind kaufen. Die Zeiten haben sich etwas geändert.

Alex

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de