14 Headbänga online
27.10.2020 Thundermother
30.10.2020 Tuxedoo
31.10.2020 Halloween im Backstage
04.11.2020 Velvet Viper
07.11.2020 Mallevs Maleficarvm
07.11.2020 Herzblut
Reviews (10187)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Monoscream

Interview:
God Forbid

Live-Bericht:
Deicide

Video:
Coppelius
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Kiuas kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Kiuas - Reformation

Kiuas - Reformation
Stil: Speed Power Metal
VÖ: 23. Juni 2006
Zeit: 43:53
Label: Spinefarm Records
Homepage: www.kiuas.net

buy, mail, print

Kiuas aus Finnland legen mit ihrem Zweitwerk Reformation ein Paradebeispiel für hochmelodischen, zugleich äußerst flotten und treibenden Speed Metal vor. Schon der rasante Opener "Race With The Falcons" ballert den Hörer regelrecht aus dem Sitz: Blast-beatlastiges Schlagzeug in Kombination mit ebenso schnellen, komplexen Gitarrenläufen ergibt zusammem mit einem starken Refrain einen guten Einstieg.
"Through The Ice Age" fällt durch exotische Keayboards und progressive Einschläge sehr positiv ins Auge, läuft dennoch teilweise Gefahr in den zahlreichen Soli unterzugehen. Hier kommen wir gleich zu einem der Hauptprobleme der Scheibe: Die große Sololastigkeit. Teilweise muss man wirklich genau überlegen, ob die Band den schmalen Grat zwischen technischer Spielerei und technisch anspruchsvollem Spiel nicht sprengt. Eine sehr subjektive Sache, manch einer wird diesem Eindruck sicher aufs heftigste widersprechen. Dummerweise bekommt man auch den Eindruck, dass sich die Band stellenweise selbst kopiert - das mir vorliegende Debutalbum The Spirit Of Ukko lässt in Bezug auf Songwriting und Umsetzung recht augenscheinliche Parallelen erkennen. Eine recht unrunde Sache, vor allem da die Scheibe im laufenden Hörverlauf immer stärker nachlässt und kaum noch wirklich auffallende Songs vorweisen kann. Irgendwie schade.

Robert

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Kristendom - Awakening The Chaos
Vorheriges Review: Shelter - Eternal

© www.heavyhardes.de