17 Headbänga online
29.06.2022 Queen und Adam Lambert
30.06.2022 Thousand Thoughts
01.07.2022 Simple Minds
03.07.2022 Ufo
04.07.2022 Mushroomhead
04.07.2022 The Robert Cray Band
Reviews (10332)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Mother's Finest

Interview:
Helrunar

Live-Bericht:
Feuertanz

Video:
Big Ball
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Anvil kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Anvil - Impact Is Imminent

Anvil - Impact Is Imminent
Stil: Heavy Metal
VÖ: 20. April 2022
Zeit: 49:57
Label: AFM Records
Homepage: www.anvilmetal.com

buy, mail, print

Anvil, das kanadische Metal-Urgestein, ist zurück und kann mit Impact Is Imminent mittlerweile auf eine 19 Studioalben umfassende Diskografie zurückblicken! Mit "Take A Lesson" starten die drei Recken demonstrativ heavy ins Geschehen, zeigen sich dann in den 13 folgenden Tracks aber erstaunlich variabel. Von schnell und zügellos ("Ghost Shadow"), traditionell rockend ("Fire Rain") bis hin zu schwer groovend ("Shockwave") sind alle Stimmungen vertreten, die das Headbangerherz schneller schlagen lassen. Dabei wirkt das Trio auf positive Weise gelöst, als hätte die durch die Pandemie bedingte Auszeit in Sachen Live-Aktivitäten wieder neue Energien freigesetzt. Den Spaß am Spiel hört man Anvil jedenfalls in jeder Nummer an! Schließlich betritt die Band mit den beiden lässigen Instrumentalstücken "Teabag" und "Gomez" sogar ein Stück weit musikalisches Neuland und kommt so lässig und sympathisch rüber wie selten zuvor. Insbesondere der Rausschmeißer "Gomez", der mit seinem Bläsereinsatz für Big-Band-Feeling sorgt, ja richtig gelesen, dürfte in der langen Geschichte der Band wohl einzigartig sein.

Da stört es unterm Strich auch nicht weiter, dass herausragende Gassenhauer auf Impact Is Imminent eher schwer zu finden sind. Die Fans bekommen dennoch wonach sie lechzen und zwar 100% Anvil und wohl eines jener Alben, auf dem acht von zehn Befragten einen anderen Favoriten benennen werden.

Dagger

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de