13 Headbänga online
Reviews (10296)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Onward kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Onward - Reawaken

Onward - Reawaken
Stil: Power Metal
VÖ: 25. März 2002
Zeit: 54:56
Label: Century Media
Homepage: tobyknapp.ryasrealm.com

buy, mail, print

Beim ersten Schnelldurchlauf dieser CD muß ich zugeben, war ich nur mit halbem Ohr bei der Sache. Zuerst habe ich gedacht, es würde sich mal wieder um eine dieser furchtbaren "1985 war gestern, heute ist ein paar Jahre später"-Helloween-Klone handeln, aber zum Glück weit gefehlt!! ONWARD orientieren sich zwar ungefähr an selbiger Zeitepoche, jedoch nimmt man sich doch lieber die amerikanische Szene vor, als noch Bands wie LETHAL, FATES WARNING oder APOCRYPHA durch die Clubs zwischen Frisco und dem Big Apple tingelten. Also eher die melodische Schiene, progressiver Natur. Und beim Stichwort APOCRYPHA muß ich auch an dieser Stelle auf den Gastgesang von dem legendären Steve Plocia beim Song "Eye of the nightmare" verweisen. Wunderschön! Als wäre "The forgotten scroll" erst letztes Jahr erschienen... Das Gros der restlichen Songs auf dem Album stehen erwähntem Track in nichts nach, von rockigen Nummern der Sorte "Clockwork toy" über treibende Metalbrecher wie "Night" bis hin zu eher verträumten Ufern, wenn ich da mal "Who saw the last star fall" empfehlen darf. Insgesamt ein verdammt komplexes und gutes Album, daß ich jedem Fan obengenannter Bands nur ans Metalheart legen kann!

The General

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de