11 Headbänga online
Reviews (10079)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Crash

Interview:
Munarheim

Live-Bericht:
Hatesphere

Video:
Impious
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Nox Irae kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Nox Irae - Here The Dead Live (EP)

Nox Irae - Here The Dead Live (EP)
Stil: Death / Thrash Metal
VÖ: 15. November 2019
Zeit: 26:38
Label: Transcending Obscurity Records
Homepage: www.noxirae.bandcamp.com

buy, mail, print

Nox Irae ist ein Zusammenschluss aus Musikern der Bands Catacomb und Affliction Gate. Während erstere bereits seit 1991 im französischen Death-Metal-Untergrund herumwursteln, aber außer einigen Demos, Compilations und einer EP bis heute noch kein richtiges Album herausgebracht haben, können die seit 2006 aktiven Affliction Gate neben einigen EPs immerhin den Longplayer Aeon Of Nox vorweisen. Unter gemeinsamer Flagge unternehmen also einige der Herren nun einen neuen Anlauf und bringen mit Here The Dead Live nach dem 2016er Demo Night Without Return nun ihre erste EP an den Start.

Immer kerzengrade nach vorne, ohne Schnörkel, ohne Experimente und leider auch ohne große Überraschungen bescheren uns Nox Irae todernst und abgebrüht bis auf die Knochen fünf Tracks in der Grauzone zwischen Death und Thrash Metal, wobei sich die Waage meist schon deutlich in Richtung Todesmörtel neigt. Nein, wirklich Innovatives haben die Franzosen sicher nicht im Sortiment. Dafür ist Here The Dead Live vollgepackt mit eindringlichen Melodien von sägenden Gitarren, mit bösartigen Riffs und dazwischen immer wieder "klar" gespielten Soli. Doomige oder auch mal rockende Passagen entzerren das vorwiegend schnell gespielte und handwerklich einwandfrei umgesetzte Material. Diese vier Herren wissen ganz genau was sie machen und was sie wollen. Neue Pfade beschreiten gehört da definitiv nicht dazu. Dennoch werden Fans der alten Schule und Anhänger von Bolt Thrower, Morgoth und Konsorten diese EP sicherlich mögen.

Dagger

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de