11 Headbänga online
22.11.2018 Tesseract
23.11.2018 Velvet Viper
23.11.2018 Doro
24.11.2018 Black Stone Cherry
26.11.2018 Mantar
27.11.2018 Takida
Reviews (10016)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Ewig.Endlich. kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Ewig.Endlich. - Auf Grund

Ewig.Endlich. - Auf Grund
Stil: Post Black Metal
VÖ: 13. April 2018
Zeit: 55:03
Label: Dedication Records
Homepage: www.ewigendlich.de

buy, mail, print

Die gelieferten Infos zu Ewig.Endlich. halten sich arg in Grenzen, aber mit ein paar Klicks wird man zumindest hinsichtlich der Bandhistorie auf der Homepage fündig. Gegründet 2015 ist Auf Grund das Debutalbum der Jungs aus Dortmund.
Auf Grund ist schon ein intensives Stück Musik geworden, soviel gleich mal vorweg. Grob würde ich das Album mal in die Post (Black) Metal-Schublade stecken, aber das soll nur eine grobe Richtung sein. Denn Ewig.Endlich. bedienen sich verschiedenster Stile, um ihrem musikalischen Schaffen Ausdruck zu verleihen. Gekonnt wird hier auch mit dem Wechselspiel zwischen ruhigen Momenten und aggressiven Passagen sowie der Laut-Leise-Dynamik gearbeitet. Bestes Beispiel hierfür ist gleich der Opener "Menschenkind", der ruhig beginnend sich langsam an Intensität steigert, gegen Ende wirken die ruhigen Momente schon sehr fragil, bevor es hier noch einmal zu einer wahren Eruption kommt. Wesentlich schneller und unbarmherziger prescht da schon das nachfolgende "In Anderen Spiegeln" hervor ehe man mit "Limes" in sehr doomige Gefilde vordringt. Es ist also für jeden was dabei. Über allem schweben die verzweifelten Shouts von Sänger Simon, der den Songs gehörig Melancholie und Verzweiflung einverleibt. Er schafft es, dass sogar ein positiver Text ("Dir") verzweifelt klingt. Wie eingangs bereits erwähnt, ist dieses Debut ein intensives Werk, das es erst einmal zu durchdringen gilt.
Wem Sonne zu albern ist, der kann sich mit Auf Grund ein schönes Stück vertonter Melancholie in die heimischen Wände holen.

Ray

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de