18 Headbänga online
19.02.2018 Ram & Portrait
20.02.2018 Anneke van Giesbergen’s Vuur
22.02.2018 Serenity
22.02.2018 Kaffkönig
22.02.2018 Alien Ant Farm
23.02.2018 Cannibal Corpse
24.02.2018 Pothead
MinReviews (9959)
MinNavigation
MinKommentare
MinArtikel des Tages
Review:
Moonlight Agony

Interview:
Masterstroke

Live-Bericht:
Origin

Video:
Tankard
MinRSS RSS
MinAtom Atom
MinIn eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von The Spirit kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

The Spirit - Sounds From The Vortex

The Spirit - Sounds From The Vortex
Stil: Black Death Metal
VÖ: 13. Oktober 2017
Zeit: 38:02
Label: Eternal Echoes
Homepage: www.facebook.com/thespiritband

buy, mail, print

Hossa, was kommt denn da aus Saarbrücken zu mir? The Spirit haben sich vor zwei Jahren gegründet und bringen nun ihr Debutalbum auf den Markt.
Nach dem für meinen Geschmack etwas langen Intro, das zugleich auch als Titelsong fungiert, prescht der eigentliche Opener "Cosmic Fear" schon mal recht ordentlich durch die heimischen vier Wände. Gleich wird klar, die Jungs haben sich viel vorgenommen und verarbeiten so einiges in ihren Songs. Herausgekommen ist dabei eine mehr als gelungene Mischung aus Black und Death Metal, der mich ab und an auch an alte Dissection oder auch Immortal erinnert. Das nachfolgende "The Clouds Of Damnation" ist dann mit knapp über sieben Minuten auch der längste Song des Albums, bei dem die Spanne von ruhigeren Midtempopassagen bis hin zu Blast-Eruptionen reicht. Auch wenn The Spirit dabei richtig Gas geben, ihr Händchen für eingängige, jedoch nicht zu aufdringliche Melodien ist stets präsent. So wird auch das abwechslungsreiche "Cross The Bridge To Eternity" im Refrain zum wahren Groovemonster. Die Jungs schaffen es trotz der langen Songs, den Hörer beständig an der Stange zu halten, so dass die Songs auch auf Dauerrotation nicht langweilig werden.
Mit knapp über 38 Minuten Spielzeit ist das Debut allerdings leider etwas knapp ausgefallen, hier hätte es ruhig mehr sein dürfen. Aber eines ist schon mal sicher: mit Sounds From The Vortex haben The Spirit einen bärenstarken Einstand abgeliefert und die Messlatte selbst recht hoch gelegt. Fans der genannten Bands können hier bedenkenlos zugreifen.

0 KommentareRay

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de