15 Headbänga online
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
19.10.2019 Knorkator
19.10.2019 Catcallas
25.10.2019 Jane
01.11.2019 Joey DeMaio
Reviews (10062)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Artillery kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Artillery - Penalty By Perception

Artillery - Penalty By Perception
Stil: Thrash Metal
VÖ: 25. Februar 2016
Zeit: 53:45
Label: Metal Blade
Homepage: www.artillery.dk
MySpace: www.myspace.com/artillerythrashmetal

buy, mail, print

Artillery sind Garant für Qualitätsarbeit und zwar 2016 mehr denn je! Das stellen die Kopenhagener Thrasher mit ihrem achten Dreher Penalty By Perception selbstsicher unter Beweis! Mit coolem, cowboymäßigen Akustikthema startet der Opener "In Defiance Of Conformity", ehe die bandtypischen Thrash-Riffs das Ruder übernehmen und alles kurz und klein hacken. "Live By The Scythe" knüpft daran nahtlos an, besticht durch seinen prägnanten Refrain und passt mit seiner Aggressivität hervorragend zum Artwork des Albums. Ein herrliches Gänsehaut-Riff eröffnet schließlich den Titeltrack und mündet in einem unwiderstehlichen Moshpart. Diese Nummer darf keinesfalls in der künftigen Konzert-Setlist der Band fehlen. Moshpit garantiert!

So jagt ein Killertrack den nächsten. Artillery agieren so präzise, angriffslustig und spielwütig, dass man meint die ollen Herren seinen in einen Jungbrunnen gefallen. Die monströse Produktion von Søren Andersen tut das Übrige, dass die neuen Songs so knackig und zeitgemäß wie nur möglich klingen. Die große Überraschung erfolgt schließlich im siebten Stück, als die Truppe nach intensivem Riff-Bombardement mit Pianoklängen eine ruhige und balladeske Seite genau zum richtigen Moment erkennen lassen. "When The Magic Is Gone" heißt das gute Stück. Von wegen! Die Magie hat gerade erst so richtig begonnen! "Deity Machine" brilliert im Endspurt noch einmal mit eingängigem Refrain und zeigt Shouter Michael Bastholm Dahl in Topform, der übrigens über das gesamte Album hinweg eine beeindruckende Leistung berbringt.

Daumen hoch! Mit Penalty By Perception haben Artillery sicherlich eines ihrer bislang heißesten Eisen an den Start gebracht. An dieser Abrissbirne kommen pflichtbewusste Jeanskuttenträger definitiv nicht vorbei!

Dagger

6 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de