10 Headbänga online
08.09.2016 Anaal Nathrak
09.09.2016 Kyle Gass Band
16.09.2016 Destruction
21.09.2016 Dynamite
22.09.2016 Heaven Shall Burn
23.09.2016 Coppelius
24.09.2016 Tankcsapda
MinReviews (9803)
MinNavigation
MinKommentare
MinArtikel des Tages
Review:
Eden Weint Im Grab

Interview:
Dust & Bones

Live-Bericht:
A-Team

Video:
Gwar
MinRSS RSS
MinAtom Atom
MinIn eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Arsis kaufenDiesen Artikel per E-Mail versendenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Arsis - We Are The Nightmare (Re-Release)

Arsis - We Are The Nightmare (Re-Release)
Stil: Technical Death Metal
VÖ: 05. Mai 2015
Zeit: 40:47
Label: Metal Mind Productions
Homepage: -
MySpace: www.myspace.com/arsis

buy, mail, print

Auch wenn Arsis inzwischen 15 Jahre auf dem Buckel haben, so richtig Fuß fassen konnten sie in Europa nicht. Nachdem die Band mit A Celebration Of Guilt ihr Debüt 2004 über Willowtip Records veröffentlicht haben und zwei Jahre später über das gleiche Label ihr Zweitwerk United In Regret folgen ließen, kamen sie nicht zuletzt aufgrund ihres markanten Sound bei Nuclear Blast unter, die anno 2008 den Drittling We Are The Nightmare veröffentlichten.

Dieser monströse Bastard aus technischem Anspruch und melodischer Ausrichtung musste seinerzeit wahrlich entdeckt werden, von leichter Kost ist man hier soweit entfernt wie der DFB von einer sauberen WM 2006. Arsis machen es dem Hörer aber auch nicht leicht. Die Gitarren frickeln hier teilweise was das Zeug hält und fordern den Hörer über die komplette Spielzeit hinweg. Auf der anderen Seite findet man aber auch häufig Melodien, die sich nach einigen Durchläufen unweigerlich in den Gehörgängen festsetzen und auch nach vielen Durchläufen kurzweilig bleiben. Trotz aller Komplexität schaffen es Arsis aber dennoch ein homogenes Ganzes zu schaffen, dem man von Durchlauf zu Durchlauf immer neue Details entlocken kann.

Davon kann man sich jetzt mittels der Neuauflage von Metal Mind Productions überzeugen. Zwar bekommt man wie bei vielen anderen Re-Releases keine Bonustracks serviert, aber dafür den wohlbekannten Digipak samt goldener Disk. Wer vor Gefrickel nicht kapituliert und bereit ist, Zeit und Aufwand in ein Album zu investieren, der findet mit We Are The Nightmare von Arsis genau das Richtige.

0 KommentareLord Obirah

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Degradead - Degradead
Vorheriges Review: Varus - Till The Sun Rises

© www.heavyhardes.de