4 Headbänga online
26.07.2016 Sacred Reich
26.07.2016 Skiltron
27.07.2016 Triddana
27.07.2016 First Blood
28.07.2016 Dying Fetus
28.07.2016 Rise Of The Northstar
29.07.2016 Schlichtenfest 1. Tag
MinReviews (9789)
MinNavigation
MinKommentare
MinArtikel des Tages
Review:
Various Artists

Interview:
Enchanter

Live-Bericht:
Soul Demise

Video:
Steel Panther
MinRSS RSS
MinAtom Atom
MinIn eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Desert Near The End kaufenDiesen Artikel per E-Mail versendenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Desert Near The End - Hunt For The Sun

Desert Near The End - Hunt For The Sun
Stil: Power Metal, Thrash Metal
VÖ: 02. Februar 2015
Zeit: 48:26
Label: Metal Scrap Records
Homepage: https://www.facebook.com/Desert-Near-The-End-300395093318319/?fref=ts
MySpace: https://myspace.com/desertneartheend

buy, mail, print

Desert Near The End sind eine Thrash Metal-Combo aus Griechenland mit starker Power Metal-Schlagseite. 2011 konnten die Jungs bereits ihr Debüt A Crimson Dawn an den Mann bringen. Hunt For The Sun ist nun das zweite Langeisen der Band.

Dabei gehen die Jungs äußerst routiniert vor uns servieren einen Cocktail aus oben genannten Stilen, der sich durchaus gewaschen hat. Die Riffs kommen satt aus den Boxen und servieren zum einen klassische Thrash-Kost, zum anderen einige kraftvolle Inszenierungen, die nicht selten an die (ehemals) großen Iced Earth erinnern. Das Ganze ist ziemlich abwechslungsreich aufgezogen und kompetent umgesetzt, so dass über die gesamte Spielzeit hinweg die Aufmerksamkeit des Hörers kaum nachlässt. Gesanglich passt man sich den Gegebenheiten sehr gut an und serviert je nach Aggressionslevel mal räudig-aggressiven Thrash-Gesang (Tom Angelripper lässt grüßen) oder auch kompetenten Klargesang im Stile von Blind Guardian oder eben Iced Earth, wenn es die vehement eingestreuten Melodien erfordern.

Mit der eigenen Note ist es zwar unterm Strich so eine Sache, aber das was sie machen, machen Desert Near The End sehr gut. Alle, die auf thrashigen Power Metal oder Power Metal-lastigen Thrash Metal mit viel Melodie stehen, sei dieses Werk ans Herz gelegt.

0 KommentareLord Obirah

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de