10 Headbänga online
Suche:
13.07.2024 Los Fastidios
14.07.2024 Zz Top
15.07.2024 Jungle Rot
18.07.2024 Autumn Bride
18.07.2024 Marathonmann
18.07.2024 Axel Rudi Pell
Reviews (10431)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Deus Mortem

Interview:
Basement

Live-Bericht:
Nuclear Assault

Video:
Dead Neon
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Agnostic Front kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Agnostic Front - Another Voice (Re-Release)

Agnostic Front - Another Voice (Re-Release)
Stil: Hardcore Punk
VÖ: 16. Februar 2015
Zeit: 27:46
Label: Metal Mind Productions
Homepage: www.agnosticfront.com

buy, mail, print

2004 erscheint mit Another Voice das achte Studioalbum der Hardcore-Insttitution Agnostic Front. Mit dem Titel wird gleich mal klargestellt, dass man sich am Bandklassiker One Voice orientiert, ohne aber eine Kopie desselben abzuliefern. Agnostic Front praktizieren eine saubere Mischung aus Hardcore und Thrashelementen, gehen dabei aber nicht nur mit durchgetretenem Gaspedal in die Runden, sondern würzen das ganze mit durchdachten Moshpassagen. Dass die szenetypischen Texte dabei nicht fehlen, kann man an Songs wie "Hardcore! (The Definition)" oder "I Live It" gezielt hören. Wem das noch nicht reicht, höre sich die treibenden "All Is Not Forgotten" und "Pride, Faith, Respect" an und überzeuge sich selbst von den Qualitäten des Albums.

Elf Jahre nach dem ursprünglichen Release erscheint nun via Metal Mind eine Neuauflage im Digipack mit goldener Disk, die wie gewohnt auf 2000 Stück limitiert ist. Allerdings macht sich das Fehlen jeglicher Bonustracks negativ bemerkbar, weshalb eine Kaufempfehlung nur bedingt rausgegeben werden kann. Wem das Album in der eigenen Sammlung noch fehlt, der macht hier aber sicherlich nichts falsch.

Lord Obirah

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Krakow - Amaran
Vorheriges Review: Hydra - Malachite Skies

© www.heavyhardes.de