9 Headbänga online
Suche:
20.07.2024 Makewar
21.07.2024 Ronnie Romero
22.07.2024 Strung Out
22.07.2024 Godsleep
23.07.2024 The Dwarves
23.07.2024 Hellripper
Reviews (10431)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Scelerata

Interview:
Twyster

Live-Bericht:
Walpurgis Metal Days III

Video:
J.B.O.
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Arstidir Lifsins kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Arstidir Lifsins - ├×├Žttir ├║r sögu nor├░rs (EP)

Arstidir Lifsins - ├×├Žttir ├║r sögu nor├░rs (EP)
Stil: Ambient Black Metal
VÖ: 28. März 2014
Zeit: 22:55
Label: Van Records
Homepage: www.arstidirlifsins.net

buy, mail, print

Nach zwei Alben 2010 und 2012 kommt dieses multikulturelle Trio (immerhin kommen die Bandmitglieder aus Norwegen, Island und Deutschland) mit einem Appetithappen für das noch diesen Sommer erscheinende dritte Langeisen übers Meer geschippert. Geboten wird eine Mischung aus Black Metal, Folk und Ambient, die völlig abseits gängiger Wege agiert. Übersetzt heißt der Bandname "The Seasons Of Life", was in etwa auch als musikalische Marschroute gelten kann.
Die drei Songs bringen es immerhin auf eine Spielzeit von knapp 23 Minuten, somit dürfte klar sein, dass wir es hier nicht Easy-Listening-Musik zu tun haben. Prescht der Opener "├×orsdrapa I" noch recht metallisch nach vorne los, so wird es beim folgenden "├×orsdrapa II" deutlich ruhiger. Hier regiert das gesprochene Wort, untermalt von atmosphärischen Klängen, ehe gegen Ende des Songs ein kräftiger Männergesang einsetzt. Hat viel von einem Soundtrack. Auch das finale "Hrafns ├żattr rettlata" vermittelt das Gefühl einer musikalischen Wanderschaft: ruhige Klänge werden urplötzlich von harschen Black Metal-Klängen abgelöst, die sich durch die Walachei bollern. Eine interessante Kombination bilden hier die Keifvocals gepaart mit einem kräftigen Männerchor.
So recht einordnen kann man diese drei Song nicht, allerdings erfüllt diese EP ihren Zweck: sie macht neugierig, wie's auf dem vollständigen Album weitergeht.

Ray

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
N├Ąchstes Review: Eisregen - Todestage
Vorheriges Review: Stier - Hart Am Wind / Geisterschiff

© www.heavyhardes.de