15 Headbänga online
12.07.2020 Tenside
17.07.2020 Raygun Rebels
18.07.2020 Ausverkauft
24.07.2020 Grand Massive
25.07.2020 May The Tempest
13.08.2020 Nekrovault
Reviews (10145)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Justice

Interview:
Xandria

Live-Bericht:
Undertow

Video:
Unlight
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Avulsed kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Avulsed - Ritual Zombi

Avulsed - Ritual Zombi
Stil: Death Metal
VÖ: 04. Oktober 2013
Zeit: 51:49
Label: MDD Records
Homepage: www.avulsed.com

buy, mail, print

Alle vier Jahre melden sich die verrückten Spanier wieder zurück in den CD-Schacht; nachdem das letzte Machwerk Nullo aus 2009 datiert, war bzw. ist es nun wieder an der Zeit.
Nach dem Into "Dawn Of Apocalypse", das jeder Power Metal-Band mehr als gut zu Gesicht stehen würde, steigt man mit dem Opener "Dead Flesh Awakened" schon mal recht flott in die Schlachtplatte ein. Nach dem anfänglichen Geschwindigkeitsausbruch wird jedoch kurzzeitig das Tempo aus dem Song genommen, ehe es wieder flott weiter geht. Schnell wird deutlich, dass die Vocals von Dave Rotten anno 2013 mehr im Death Metal- als im Grindbereich (wie noch zu Gorespattered Suicide-Zeiten) angesiedelt sind. Avulsed brettern auf ihrem sechsten Studioalbum in ihrer inzwischen 22-jährigen Bandgeschichte jedoch nicht mehr einfach nur drauf los (auch wenn dann und wann das Gaspedal bis zum Bodenblech und darüber hinaus durchgetreten wird), die Songs sind deutlich durchdachter als noch zu Anfangszeiten. Viel Wert wird auf Tempowechsel gelegt um die Songs abwechslungsreicher zu gestalten und den Spannungsbogen stets gespannt zu halten. Das gelingt den Jungs sehr gut, denn bei aller Brachialität wirken die Songs dabei keineswegs zerfahren. Dass sie es jedoch auch mal gemächlicher angehen können, wird mit "Horrified By Repulsion" gezeigt, der sich im Midtempo seinen Weg durch die Membrane bahnt und dabei einen ordentlichen Groove entwickelt. Mit flotten Death'n'Roll-Elementen ist dagegen "Zompiro" gespickt, dieser Song deckt mal eben alle Geschwindigkeitsbereiche ab. Auch diesmal hat man zudem eine Coverversion am Start, passend zum Albumtitel Ritual Zombi hat man sich für "Zombie Ritual" von Death aus dem Jahre 1987 entschieden und Avulsed-technisch umgesetzt.
Ritual Zombi ist ein feines Schlacht-Scheibchen geworden, das die Fans der Spanier keineswegs enttäuschen dürfte; der ein oder andere Song, der sich im Kleinhirn festsetzt wäre jedoch schön gewesen.

Ray

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de