9 Headbänga online
Suche:
13.07.2024 Los Fastidios
14.07.2024 Zz Top
15.07.2024 Jungle Rot
18.07.2024 Autumn Bride
18.07.2024 Marathonmann
18.07.2024 Axel Rudi Pell
Reviews (10431)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Deus Mortem

Interview:
Basement

Live-Bericht:
Nuclear Assault

Video:
Dead Neon
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Alastor kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Alastor - Destiny (Re-Release)

Alastor - Destiny (Re-Release)
Stil: Thrash Metal
VÖ: 03. September 2012
Zeit: 45:54
Label: Metal Mind Productions
Homepage: www.alastor.pl

buy, mail, print

Stilistisch hat sich auf dem zweiten Alastor Album Destiny im Vergleich zum Debüt Syndroms Of The Cities nicht so wirklich viel geändert. Kein Wunder, das Album wurde schon im Jahre 1990, also kurz nach dem Debüt aufgenommen. Interessanterweise kam die Scheibe bis heute nicht offiziell auf den Markt. Dafür sorgen nun Metal Mind Productions, die die Tracklist zudem mit dem Bonustrack "Visions Of Life" angereichert haben.

Wie gesagt, Alastor sind sich hier ihrer Linie treu geblieben. Nach wie vor regiert Midtempo-orientierter Thrash Metal mit gelegentlichen Ausflügen in richtig schnelle Regionen, der sich vornehmlich am Thrash Metal der Bay Area orientiert. Verbessert hat sich im Vergleich zum Erstling definitiv der Sound, der um einiges druckvoller daherkommt. Auch die Kompositionen an sich wirken irgendwie erwachsener als noch auf Syndroms, auch wenn hier nach wie vor das Kredo gilt, dass Alastor keinen Originalitätspreis gewinnen werden. Das macht aber nichts, hierzu lässt sich einwandfrei die Rübe schütteln und die gute Dreiviertelstunde vergeht wie im Flug. Gute Unterhaltung also für gutes Geld!

Lord Obirah

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de