8 Headbänga online
01.07.2019 Zz Top
05.07.2019 Bon Jovi
03.08.2019 Slayer (busfahrt Von München)
23.08.2019 Metallica
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
Reviews (10050)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Redemption

Interview:
Moonlight Agony

Live-Bericht:
Nachtgeschrei

Video:
Suffocation
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Ian Hunter Band Feat. Mick Ronson kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Ian Hunter Band Feat. Mick Ronson - Live At Rockpalast (DVD)

Ian Hunter Band Feat. Mick Ronson - Live At Rockpalast (DVD)
Stil: Rock
VÖ: 02. Dezember 2011
Zeit: ca. 74 Min.
Label: MIG Music
Homepage: -

buy, mail, print

Die Aufarbeitung der Geschehnisse im WDR-Rockpalast der 80er Jahre geht in die nächste Runde. In der Nacht vom 19. auf den 20. April 1980 betraten mit Ian Hunter und Mick Ronson zwei große Namen der Rocklandschaft jener Zeit die Bühne der Grugahalle in Essen. Hunters frühere Band Mott The Hoople, mit der er auf der Insel bereits in den 60ern und frühen 70ern zu Ruhm und Ehre gelangt war, gab es zu dieser Zeit schon nicht mehr. Gemeinsam mit Ronson pflegte er nach seiner Auswanderung in die Staaten seit 1973 sein eigenes Projekt, die Ian Hunter Band, die sich zum Zeitpunkt des Auftritts in Essen wohl auf ihrem kommerziellen Höhepunkt befunden hat. Davon zeugt schon die brechend volle Grugahalle mit Hunderten begeisterter Fans in den vorderen Reihen.

Im Set der Band finden sich zahlreiche Perlen von Ian Hunter, aber auch von Mott The Hoople, die wohl bei manch einem in Vergessenheit geraten, von vielen anderen potentiellen Käufern dieser DVD womöglich aber bislang noch nie erlebt worden sind. Vom straighten Rocksong ("Just Another Night", "We Gotta Get Out Of Here"), über die klassische Pianoballade ("Irene Wild") bis hin zum psychedelischen Dauerbrenner ("Bastard") zeigt die Liedauswahl das ganze Spektrum von Hunters Songwriting. Das größte Highlight seiner Karriere hat sich der Lockenkopf - an diesem Abend super cool mit Sonnenbrille in Anzug und Krawatte - fürs Finale des Konzerts bewahrt: "All The Young Dudes" brachte für die Hooples 1972 endlich den internationalen Durchbruch und wurde im Übrigen 2005 von Ozzy Osbourne auf seinem Album Under Cover reproduziert, auf dem er die Lieblingssongs seiner Jugend aufreiht.

Während die Klangqualität absolut in Ordnung ist, muss man bei der Bildqualität der Aufnahmen doch einige Schwankungen in Kauf nehmen. Leider gibt es auch dieses Mal keine zusätzlichen und wünschenswerten Schmankerl als Bonus-Material, wie etwa zeitgenössische Interviews oder Rückblicke zusammen mit den Protagonisten. Lediglich ein Trailer zum Konzert ist auf der DVD enthalten. Wie gewohnt in der Reihe Live At Rockpalast bekommt man also ein Zeitdokument, nicht mehr und auch nicht weniger, und in diesem Fall nebenbei eine Erinnerung an den bereits 1993 im Alter von nur 46 Jahren an Krebs verstorbenen Mick Ronson.

Dagger

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de