10 Headbänga online
18.01.2020 Asp
20.01.2020 Brothers Of Metal
28.01.2020 Dimmu Borgis
30.01.2020 Samsas Traum
31.01.2020 Equilibrium
16.02.2020 Rage
Reviews (10084)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Road To Ruin

Interview:
Bob Catley

Live-Bericht:
Coppelius

Video:
Mantic Ritual
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Sinister kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Sinister - Altered Since Birth: 1990-2010 (Box)

Sinister - Altered Since Birth: 1990-2010 (Box)
Stil: Death Metal
VÖ: 05. April 2011
Zeit: CD1 72:04 - CD2 47:23 - CD3 37:22 - CD4 63:42 - CD5 39:38 - CD6 39:26 - CD7 34:37 - CD8 65:14 - CD9 47:45 - DVD ca. 58 Min.
Label: Metal Mind Productions
Homepage: www.sinister-hailthebeast.com
MySpace: www.myspace.com/sinisterwingsofdeath

buy, mail, print

Vor nicht allzu langer Zeit gab es den Sinister-Backkatalog als Re-Release-Serie in typischer Aufmachung mit goldenen Disks, Bonusmaterial, Digipack und Linernotes via Metal Mind Productions. Jetzt aber kommt für Sammler und Fans der Holländer etwas Besonderes auf den Markt, auf das man ein besonderes Augenmerk haben sollte: Altered Since Birth, die Sinister-Komplettdiskografie.

Neben allen regulären Alben sind in dieser Box auch die ersten Demos auf einer Scheibe namens Demo-Nica enthalten. Jede einzelne Disk ist in ein Digipack gehüllt, allerdings liegen hier keine separaten Booklets bei. Das kann man aber verschmerzen, wenn man das 96-seitige Booklet zur Hand nimmt. Hier sind neben allen Texten auch die Diskografie, eine Bandhistorie, jede Menge Fotos, Flyer und Ankündigungen zu Livekonzerten sowie Line-Notes enthalten, die tiefgreifendere Einblicke in das Bandleben über die Jahre hinweg liefern. Die Box ist zudem so aufgemacht, dass die Rücken der Digis sowie des Booklets das Sinister-Logo bilden, was das Teil als Ausstellungsstück prädestiniert. Darüber hinaus wurden alle Scheiben klanglich aufgebessert, was gerade den alten Aufnahmen zugute kommt. Hier konnten die Verantwortlichen den Songs zusätzliches Leben einhauchen. Schade nur, dass Metal Mind bei der Auswahl der Rohlinge nicht auf die bewährten goldenen Scheiben zurückgegriffen hat.

Ansonsten ist Altered Since Birth, dem nur das 2010er Album Legacy Of Ashes abgeht, ein feines Sammlerstück, das aber nicht nur für Sammler und Fans der Band, sondern auch für jeden Death Metaller von Format interessant ist. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass man sich die Box auch dann bedenkenlos zulegen kann, wenn man die vorhergegangenen Re-Releases bereits sein Eigen nennt.

Lord Obirah

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de