6 Headbänga online
23.04.2019 Septicflesh
29.04.2019 Coheed & Cambia
03.05.2019 Asp
03.05.2019 Battle Beast
04.05.2019 Still Awake
15.05.2019 Symphony X
Reviews (10037)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Elwing

Interview:
Berkowitz

Live-Bericht:
Onslaught

Video:
Pequod
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Eternal Legacy kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Eternal Legacy - Lifeless Alive

Eternal Legacy - Lifeless Alive
Stil: US Power Metal
VÖ: 23. Februar 2010
Zeit: 54:17
Label: Auburn Records
Homepage: legacymetal.com
MySpace: www.myspace.com/officialeternallegacy

buy, mail, print

Eternal Legacy gelten im Underground als feste Größe und konnten bereits mit ihrem ersten Album The Coming Of The Tempest vor drei Jahren überzeugen. Einzig die Keyboards wurden von vielen Teilen der Metalgemeinde als störend empfunden. Das wurde jetzt korrigiert, der Keyboarder wurde gegen einen weiteren Gitarristen ausgetauscht und der Härtegrad um einige Stellschrauben angezogen.

Recht so! Wenn mir auch das, alles andere als Weichspüler daherkommende, Debüt nach wie vor sehr mundet. Die Hauptakteure sind nach wie vor das Bruderpaar Jason und Shaun Vanek. Da wird geshreddet bis die letzte Saite verglüht. US Power Metal, der brillant gespielt und inszeniert ist. Jasons Stimme durchdringt souverän den fetten Sound. Lifeless Alive überzeugt durch kompositorische Vielfalt und eine unbändige Energie. Trotz der härteren Ausrichtung kommen Melodie, mehrstimmiger Gesang und neoklassische Soli nicht zu kurz. Es wird gefiedelt, gerifft, gerockt und gerollt. Anspieltipps wären das Chorus-schöne "The Dead Matter", das vertrackte "Souls Of Prey" und und und, es ist die ganze Scheibe, die mitreißt.

Die Scheibe ist jedem US Metaller wärmstens zu empfehlen. Hier spielen junge Burschen, die aber durch und durch gereifte Songs und ebensolche Instrumentierung zum Besten geben. Wie immer erstklassige Qualität aus dem ruhmreichen Hause Auburn. Jetzt dürfen Eternal Legacy ihre Schoten live in unseren Breitengraden auf die Bühne zaubern.

Siebi

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de