9 Headbänga online
25.10.2019 Jane
01.11.2019 Joey DeMaio
08.11.2019 Annihilator
09.11.2019 Stormbringer Thrash Inferno 23
16.11.2019 Tanzt! Festival
11.04.2020 Dark Easter Metal Meeting
Reviews (10070)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Threshold

Interview:
Khymera

Live-Bericht:
Summer Breeze

Video:
Sentenced
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Bon Jovi kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Bon Jovi - Greatest Hits

Bon Jovi - Greatest Hits
Stil: Hausfrauen Rock
VÖ: 29. Oktober 2010
Zeit: 74:14
Label: Island Records
Homepage: www.bonjovi.com
MySpace: www.myspace.com/bonjovi

buy, mail, print

Wenn man auf der Online-Archivierungs-Seite www.musik-sammler.de einmal den Begriff Bon Jovi eingibt, wird man eine Fülle an Veröffentlichungen und Sample-Beiträgen finden. Darunter befinden sich auch vier Best-Of-Zusammenstellungen und dementsprechend verdutzt war ich, als mit Greatest Hits bereits der fünfte Output dieser Art angekündigt würde.

Bon Jovi wollen auch neuere Hits zu ihren größten Nummern nennen und so befinden sich auf dem Plastik auch jüngere Stücke wie "Have A Nice Day", "We Weren't Born To Follow" und zudem zwei brandneue Songs. Erste nennt sich "What Do You Got?", ist eine ruhige Mid-Tempo-Nummer und wie seit den 90ern hat diese Nummer nichts mehr mit Hard Rock zu tun, sondern wurde für Hausfrauen und Radio-Airplay geschrieben. Genau diesen Zweck erfüllt das Lied auch, so dass wir nun zur zweiten neuen Nummer kommen. "No Apologies" beginnt wie eine Disco-Party-Nummer in Richtung Lady Gaga oder The Disco Boys, geht dann aber in einen typischen Bon Jovi-Song über. Das leicht Techno-lastige Schlagzeug wird der Song aber nicht wirklich los.

Neben den neuen Nummern stehen natürlich auch die üblichen Verdächtigen wie "Livin' On A Prayer", "It's My Life", "Wanted Dead Or Alive" sowie "Bed Of Roses" auf dem Programm. Für Bon Jovi-Einsteiger dürfte diese Greatest Hits-CD eine tolle Weihnachtsüberraschung sein, für Fans dürften zwei neue Songs kein Kaufanreiz sein, denn sie lohnen sich auch einfach nicht!

Basti

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de