7 Headbänga online
21.04.2020 The Quireboys
25.04.2020 Die Bolzer
26.04.2020 Bishops Green
27.04.2020 Snake Oil & Harmony
29.04.2020 Lazuli
30.04.2020 Hinds
Reviews (10110)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Vidoll

Interview:
Voyager

Live-Bericht:
Diablo Swing Orchestra

Video:
Axenstar
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Lord Volture kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Lord Volture - Beast Of Thunder

Lord Volture - Beast Of Thunder
Stil: Heavy Metal
VÖ: 11. Juni 2010
Zeit: 57:11
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.lordvolture.com
MySpace: www.myspace.com/lordvolture

buy, mail, print

David Marcelis, der lange Jahre Sänger der Heavy Acts Methusalem und Conquestador war, beschloss vor gar nicht allzu langer Zeit seine eigene Band auf die Beine zu stellen, deren Debüt Beast Of Thunder nun vorliegt.

Die Band orientiert sich stark an traditionellem Schwermetall, weshalb es auch nicht wirklich verwundert, dass immer wieder große Bands aus dem Sound der Holländer herauszuhören sind. Iced Earth, Grave Digger, Judas Priest, Cage oder Jag Panzer sind solche Combos, die starken Einfluss auf die Songs des Quintetts hatten. Lord Volture verzichten bei ihren Kompositionen wohltuenderweise auf unappetitliches Keyboardgenudel, schaffen es aber trotzdem, ihren Liedern einen gewissen hymnischen Touch zu verpassen und variieren während der gesamten Spielzeit immer wieder geschickt das Tempo. Die Platte ist sauber und druckvoll produziert und bietet mit dem Opener "The Coming Of The Storm", dem Titeltrack oder dem Rausschmeißer "Pure Evil (Hides In The Dark)" mit Jeff Waters an der Soloklampfe einige nasche Tracks die jedem Headbanger gut reinlaufen.

Knackpunkt der Scheibe ist aber neben dem etwas unspektakulären Songwriting der Gesang. In mittleren Lagen gibt es absolut nichts auszusetzen und man bekommt klassische Metalvocals serviert, wenn es dann aber in hohe Regionen geht, klingt das Ganze schon weit nicht mehr so kraftvoll und sicher. Dennoch werden Freunde traditioneller Klänge an Lord Volture und ihrem Debüt Beast Of Thunder Gefallen finden.

Lord Obirah

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de