12 Headbänga online
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
19.10.2019 Knorkator
19.10.2019 Catcallas
25.10.2019 Jane
01.11.2019 Joey DeMaio
Reviews (10065)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Hubi Meisel

Interview:
Dark Vision

Live-Bericht:
Edguy

Video:
Helloween
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Dir En Grey kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Dir En Grey - Uroboros - With The Proof In The Name Of Living... - At Nippon Budokan (CD/DVD)

Dir En Grey - Uroboros - With The Proof In The Name Of Living... - At Nippon Budokan (CD/DVD)
Stil: J-Rock / Metal
VÖ: 28. Mai 2010
Zeit: CD 68:41 - DVD 90:00
Label: Gan-Shin Records
Homepage: www.direngrey.co.jp
MySpace: www.myspace.com/direngrey

buy, mail, print

Uroboros - With The Proof In The Name Of Living ist die bereits dritte Live-DVD der Japaner Dir En Grey, und das 90-minütige Konzert führt uns auf beeindruckende Weise den Status vor Augen, den sich die jungen Musiker mittlerweile in ihrer Heimat erspielen konnten. Im Nippon Budokan, der größten Kampfsporthalle Tokios, erweisen sich Dir En Grey als echte Superstars, die in der beeindruckenden Arena auf über 10.000 ihrer Anhänger blicken dürfen. Analog zur imposanten Kulisse haben die Techniker Großes aufgefahren und Uroboros wird zum stattlichen Event für alle Sinne.

Erstaunlich ruhig starten Dir En Grey in ihr Set mit "Ware, Yami Tote...". Zu diesem Zeitpunkt stehen sie verborgen hinter einer Leinwand, auf die dank bodennah installierter Scheinwerfer ihre übergroßen Silhouetten projiziert werden - Theatralik pur. Wenn dann der Vorhang fällt, ist im Publikum kein Halten mehr und das Meer der Anwesenden verschmilzt auf drei Ebenen zu in einem wogenden Sturm. Was von manch westlichem Hörer als auditive Folter empfunden werden mag, treibt die Asiaten in Ekstase, deren Zeuge man auf dieser DVD in hervorragender Bild- und Tonqualität, wie man so schön sagt, werden darf. Sänger Kyo mimt den Entertainer, sorgt mit seinen linguistischen Entartungen aus abgrundtiefen Grunts, scharfem Fauchen, reichlich schrägem Gesang und allerhand gurgelnden Geräuschen immer wieder für befremdende Momente. Während der insgesamt 26 Nummern hat er die Massen fest im Griff. Eine beachtliche Light- und Videoshow untermalt das Treiben der Musikanten, ergänzt das Gehörte und sorgt dank düsterer Farben und verstörender Bilder für die angemessene Atmosphäre.

Ergänzend zur DVD enthält die neue Veröffentlichung auch noch eine Live-CD mit den größten Momenten und bekanntesten Titeln des Konzerts, die allerdings in geänderter Reihenfolge wiedergegeben werden. Aufbereitet wurden beide Rundlinge in einem ansprechend gestalteten Doppel-DigiPack mit gewohnt krankem Artwork. So wird Uroboros für wahre Fans der Band zu einem lohnenden Einkauf, wenn gleich die Relation aus Konzertmitschnitten und regulären Alben in der Diskografie der Japaner etwas aus den Fugen geraten ist.

Dagger

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de