14 Headbänga online
Reviews (10078)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
The Heatlers

Interview:
Norther

Live-Bericht:
Undead Funeral

Video:
Dalriada
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Living Corpse kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Living Corpse - Metaphysical Collapse

Living Corpse - Metaphysical Collapse
Stil: Thrashcore
VÖ: 08. Februar 2010
Zeit: 32:42
Label: Twilight Vertrieb
Homepage: -
MySpace: www.myspace.com/livingcorpseassault

buy, mail, print

Living Corpse sind eine sehr junge Band aus Italien, die sich einer Mischung aus Death/Thrash/Hardcore-Metal verschrieben hat und damit bisher recht erfolgreich gefahren ist. 2005 durften sie mit Arch Enemy, Brutal Truth, All Shall Perish und Brujeria auf Tour gehen. Davon beflügelt, ist nun das erste Album Metaphysical Collapse entstanden und erscheint dieser Tage in Deutschland.

Die besagte Tour muss die Jungs wahnsinnig beeindruckt haben, denn der Sound, den Living Corpse machen, erinnert sehr stark an die oben genannten Bands. Progressive Death Metal-Strukturen a la Arch Enemy, gutes Thrash/Grindcore-Geballer a la All Shall Perish und Geknüppel, das Brutal Truth so lieben. Die Instrumentalisten zeigen sich durchaus fit, können eigene Akzente setzen und geben der Band ein Quantum Eigenständigkeit.
Schwachstelle der Musik ist das etwas monotone Gekeife von Sänger Rafael, was einfach zu eintönig rüberkommt und sich oft wiederholt.
Die Produktion drückt ordentlich und auch die Songs geben ordentlich Gas.

Wenn der Sänger mehr an sich arbeitet und mehr Variation in den Gesang bringt, dann glaube ich, dass Living Corpse viel schaffen werden. Metaphysical Collapse ist auf jeden Fall schon mal ein gelungener Start.

Basti

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de