10 Headbänga online
Reviews (10295)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Coldun

Interview:
Thirdmoon

Live-Bericht:
Tool

Video:
Tarot
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Jaded Heart kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Jaded Heart - Perfect Insanity

Jaded Heart - Perfect Insanity
Stil: Melodic Metal
VÖ: 16. September 2009
Zeit: 52:25
Label: Frontiers Records
Homepage: www.jadedheart.de

buy, mail, print

Endlich mal wieder eine Power Metal-Scheibe nach dem ganzen Poser-Rock und den ollen Punkern. Da freut es mich gleich umso mehr, dass nun ein echter Hochkaräter auf dem Programm steht und mit Perfect Insanity eine feine Scheibe auf den Markt geworfen hat. Die Rede ist natürlich von Jaded Heart und jeder der auf guten Power Metal steht, der sollte unbedingt weiterlesen.

Mit "Love Is A Killer" wird gleich zu Beginn eine Mords-Hymne aus den Boxen gefeuert, welcher durch fette Gitarrenklänge und treibendes Schlagzeug besticht. Der nachfolgende Titeltrack steht dem in nichts nach und weist sogar eine einprägsame Melodie-Linie auf, doch bei dem Sechsminüter geht man etwas vom Gas und macht Platz für Atmosphäre. Mit "Blood Staind Lies" ist sogar eine unglaublich harte Nummer aufs Plastik gerutscht, die von der ersten Minute an durch treibende Gitarrenarbeit überzeugen kann und auch hier zeigt sich, dass die Produktion wirklich verdammt fett ist.
Bei "Freedom Call" zeigt man sich sehr verspielt und bei den Riffs kommen mir manchmal Children Of Bodom in den Sinn, doch der Gesang verhindert, dass die Sache in den Melodic Death Metal abwandert.

Jaded Heart haben es allen mal wieder gezeigt und sich mit Perfect Insanity ein wirklich gutes Album aus den Fingern gesogen.

Basti

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de