12 Headbänga online
18.08.2022 The Real Mckenzies
18.08.2022 The Baboon Show
18.08.2022 Evergreen Terrace
21.08.2022 Blaze Bayley
21.08.2022 The Exploited
22.08.2022 Doyle
Reviews (10345)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Austrian Death Machine

Interview:
Eisregen

Live-Bericht:
Norther

Video:
Metal Church
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Kernel kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Kernel - Servant Of God

Kernel - Servant Of God
Stil: Thrash Metal
VÖ: 21. Februar 2009
Zeit: 35:57
Label: Punishment 18 Records
Homepage: www.kernelband.com

buy, mail, print

Wo Punishment 18 Records drauf steht, ist in 99,9% der Fälle Thrash Metal drin, fast immer dann auch aus Italien. So verhält es sich auch im Falle Kernel, die mit Servant Of God ihr Debüt vorlegen. Wo die Plattenfirma mit Furious Barking oder Pitiful Reign in meinen Ohren echte Perlen in der Hinterhand hat, da sind Kernel im Vergleich ein eher laues Lüftchen.

Dabei sind die Zutaten im Gebräu der Mailänder eigentlich gar nicht so schlecht, denn die Jungs orientieren sich massiv an der deutschen Thrash-Institiution Sodom, allen voran Fronter Ivan Ciavarella, der sich sehr an Tom Angelripper anlehnt. Die Songs an sich weisen ebenfalls Elemente der Neu-Sodom'schen Ära auf, haben aber in gleichem Maßen einen gewissen old school-Charme und sind sowohl handwerklich als auch soundtechnisch nach neuzeitlichen Standards adäquat umgesetzt.

Allerdings fehlt den Jungs hinten und vorne die eigene Note, was es schwierig macht, Kernel aus der Vielzahl an Thrash-Kapellen heraus zu identifizieren. Sicherlich haben andere Bands ein ähnliches Problem, doch fehlt dann noch zusätzlich die Frische und jugendliche Spritzigkeit, die Servant Of God zu einer lohnenswerten Investition werden ließe.

Lord Obirah

3 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de