5 Headbänga online
22.10.2020 Versus Goliath
24.10.2020 Arroganz
27.10.2020 Thundermother
30.10.2020 Tuxedoo
31.10.2020 Halloween im Backstage
04.11.2020 Velvet Viper
Reviews (10185)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Amorticure

Interview:
Widow

Live-Bericht:
Commander

Video:
Meshuggah
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Touch The Spider! kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Touch The Spider! - Souls For Sale

Touch The Spider! - Souls For Sale
Stil: Doom - Rock - Psychedelic
VÖ: 10. Juli 2009
Zeit: 45:26
Label: Where Are You From Records
Homepage: www.touchthespider.de

buy, mail, print

Das Touch The Spider!-Duo Unholy Ghost und Cosmic Energy setzt zum Zweitschlag an und bringt mit Souls For Sale neues Material unters Volk. Diesmal ist zwar keine Doppel-CD dabei herausgekommen, dennoch finden sich hier satte 15 Songs mit einer guten Dreiviertelstunde Spielzeit wieder.

Die beiden Jungs aus dem Nordschwarzwald sind dabei ihrem Stil treu geblieben und machen nach wie vor ungewöhnliche Musik. Hier werden Doom, Gothic, Stoner und 70er-Jahre-Rock-Musik wild vermischt und somit ein recht eigenständiger Mix erzielt, der sich auch durchaus hören lassen kann. Das rau produzierte Album bietet einige schmackhafte Tracks, die zwar nicht vor überragender Technik strotzen, dafür aber mit viel Emotionen und Herzblut punkten können. Die Vocals dagegen bilden in meinen Ohren den gewöhnungsbedürftigsten Aspekt an Souls For Sale und könnten für viele der Knackpunkt der Scheibe sein.

Auch mir bereitet der Gesang etwas Kopfzerbrechen, so dass es mir schwer fällt, Souls For Sale an einem Stück durchzuhören, geschweige denn mehrmals hintereinander. Schlecht ist die Scheibe auf keinen Fall, gewöhnungsbedürftig und ungewöhnlich dagegen sehr, weshalb vor dem Kauf eine Hörprobe empfohlen wird.

Lord Obirah

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Sick Of Society - Weekend Anarchy
Vorheriges Review: Chuan Tzu - Metachaos

© www.heavyhardes.de