15 Headbänga online
Reviews (10296)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Forgotten Suns kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Forgotten Suns - Innergy

Forgotten Suns - Innergy
Stil: Neoprog
VÖ: 27. Februar 2009
Zeit: 64:49
Label: Progrock Records
Homepage: www.forgotten-suns.com

buy, mail, print

Mann! Mann! Mann! Das portugiesische Quintett Forgotten Suns macht's mir schwer. Innergy ist mal wieder so ein typischer ProgRock-Records-Release, eine oberklassige Neoprog-Scheibe, wie sie das Label allmonatlich zum Schweinefüttern raus haut. Da kann man doch nicht andauernd die Fünf-Punkte-Karte zücken, oder?
Wie auch immer, die Band hat jedenfalls alles richtig gemacht. Nach wenigen Minuten zeigt sich, dass die im Titel beschworene "Innere Energie" den Musikern beim Aufnehmen der Platte innegewohnt haben muss, so knackig produziert winden sich die Songs mal früher, mal später ins progverwöhnte Ohr und begeistern mit ihrem Balanceakt aus Härte, Elektroanklängen und melodischen, keyboardunterlegten Parts. Mal frickelig ("News"), mal sehr düster und kalt mit unerwartet die Nippel versteifenden Soli ("An Outer Body Experience"). Dazu kommen die kraftvollen Stimmen der Sänger Ricardo und Nio, die immer wieder cleane Hooklines raushauen, die einfach sitzen. Tja, genau so klingt guter, moderner Progressive Rock.
Und wer den mag, der mag dieses Album auch, so einfach ist die Sache. Ein Bonus ist der Einsatz düsterer Synthie-Passagen, der zum Glück noch nicht fester Bestandteil jeder Progplatte geworden ist und daher hier für Abwechslung sorgt. Überzeugt euch anhand von "Nanoworld" oder "Outside In" von der Klasse dieser Scheibe. Gut? Sogar noch einen Tick besser.

Fab

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de