6 Headbänga online
Reviews (10075)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Cadaver

Interview:
Malpractice

Live-Bericht:
Running Wild

Video:
Dream Evil
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Falconer kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Falconer - Chapters From A Vale Forlorn

Falconer - Chapters From A Vale Forlorn
Stil: Folk Power Metal
VÖ: 11. März 2002
Zeit: 40:39
Label: Metal Blade
Homepage: www.falconermusic.com
MySpace: www.myspace.com/falconermusic

buy, mail, print

In einer Zeit, wo der Markt nur so von Power-/Melodic Metalbands verstopft wird, freut man sich doch über jeden Silberstreif am Horizont. Und genau so ein funkelndes Etwas ist der zweit Longplayer von Falconer "Chapters from a Vale Forlord". Ehrlich gesagt, hatte ich nach ihrem grandiosen Debut, welches nur vor so vor Ohrwürmer strozte (ich sage nur "I am a Mindtraveller"), nicht damit gerechnet, daß sie sich noch steigern könnten, aber sie haben es geschafft! Nicht ganz so eingängig und schnell wie der Vorgänger, dafür sehr variabel und abwechslungsreich, was die Scheibe auch nach dem xten Mal nicht langweilig werden läßt.
Hervorzuheben ist auf der einen Seite das sehr variable und nie langweilig werdende Gitarrenspiel von Mastermind Stefan Winerhall und zum anderen die Stimme von Mathias Blad (eigentlich Musicalsänger), die so klar und warm aus den Boxen krabbelt, daß sie einem einen wahren Gänsehautschauer beschert. Wer sich die Ballade "Portals of Light" anhört wird das bestätigen können.
Anspieltips möchte ich eigentlich weiter keine geben, da jeder Song für sich einfach nur eine Klasse für sich ist und man schon nach dem ersten Antesten merken sollte, daß man eine grandiose Scheibe in der Hand hält.
Mit dieser folkigen Powermetalscheibe haben sich Falconer auf jeden Fall ein kleines Stück näher Richtung Metalolymp vorgearbeitet und man kann gespannt sein, was uns in Zukunft noch so alles aus dem hohen Norden geboten wird. Als erstes auf alle Fälle ein geiler Auftritt auf dem W:O:A und dann warten wir mal ab...

Thorsten

6 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de