11 Headbänga online
Reviews (10075)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Valborg

Interview:
Slechtvalk

Live-Bericht:
Waldstock Open Air

Video:
Van Canto
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Enchant kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Enchant - Live At Last

Enchant - Live At Last
Stil: Progressive Rock
VÖ: 25. Oktober 2004
Zeit: CD1 72:39 - CD2 78:57
Label: Inside Out
Homepage: www.enchantband.com
MySpace: www.myspace.com/enchantband

buy, mail, print

Endlich mal ein Live-Album, das zum richtigen Zeitpunkt kommt! Enchant sind nämlich mitnichten eine Trendband, die von ihrer Plattenfirma gezwungen wurde, nach einem Studioalbum bereits eine Livescheibe zu veröffentlichen. Sie sind vielmehr eine gewachsene Band, die bereits Ende der Achtziger in ihrem Heimatumfeld San Francisco aktiv war. 1993 wurde das Debut A Blueprint Of The World veröffentlicht und seitdem geht es steil bergauf. Enchant waren sehr fleißig, haben bisher sieben Alben veröffentlicht und besuchten die Konzertsäle dieser Welt unter anderem mit Dream Theater, Spock's Beard und Marillion. Diese Namen zeigen, auf welchem Gebiet sich die Musik von Enchant tummelt: Die Jungs zocken nach Label-Angaben einen Mix aus Neoprog, Classic- und Melodic Rock. Ich gehe noch einen Schritt weiter und sage, dass der Prog-Anteil in ihrer feinen, durchdachten Musik einen ziemlichen Jazz-Einschlag besitzt, was die Songs nicht unbedingt eingängiger, aber interessanter macht. Dabei darf man freilich nicht denken, Enchant würden wie so viele Prog-Bands vergeistigt vor sich hinfiedeln. Im Gegenteil, die komplizierten und verschachtelten Elemente werden immer songdienlich eingesetzt, so dass man die technische Klasse der Fünf erst auf's zweite Ohr mitbekommt; das erste Ohr erfreut sich schlicht an den rockenden Songs.

Das Album gibt es in zwei Ausgaben: Auf der Doppel-CD findet man ein Konzert, das Enchant in Oakland gegeben haben, in voller Länge. Die Aufnahme ist hervorragend gelungen; jedes Instrument ist klar zu hören und trotzdem spürt man förmlich die entspannte Live-Athmosphäre. Zusätzlich ist eine Doppel-DVD erhältlich, die ebenfalls das Konzert enthält und als reichhaltigen Bonus noch zusätzlich Interviews mit Band und Fans, Aufnahmen von Proben und Soundcheck sowie eine Fotogalerie mit Impressionen des Konzerts in Kalifornien und von der Enchant-Europatournee im vergangenen Jahr bietet. Da mir die DVD nicht vorlag, kann ich über ihre Qualität leider nichts sagen; sollte sie jedoch genauso liebevoll gestaltet sein wie das Live-Album, so ist auch sie eine Perle in ihrem Gebiet.

Kara

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de