12 Headbänga online
Reviews (10075)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Fiddler's Green

Interview:
Secrets Of The Moon

Live-Bericht:
Saxon

Video:
Amberian Dawn
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Type O Negative kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Type O Negative - Dead Again (Red Version)

Type O Negative - Dead Again (Red Version)
Stil: Gothic Metal
VÖ: 08. Februar 2008
Zeit: CD 77:17 DVD 52:00
Label: Steamhammer
Homepage: www.typeonegative.net

buy, mail, print

Am 16.03.2007 kam das langerersehnte Comeback-Album der New Yorker Doom/Gothic-Fraktion Type O Negative! Die Gefühle über das Werk waren eher gemischt und gingen von totalem Verriss bis hin zu übertriebener Euphorie. Natürlich verkaufte sich der Silberling so hervorragend, dass man sich ein knappes Jahr später dazu entschied, das Ganze in neuem Look wieder zu veröffentlichen.

Aber da eine zweite grüne Dead Again-Scheibe im Regal etwas langweilig ist, hat man sich für die Type O Negative-untypische Farbe rot entschieden und packt außerdem noch eine dicke Bonus-DVD dazu. Sound- und songtechnisch hat sich auf der roten Version von Dead Again rein gar nichts geändert; gleiche Tracklist, gleiche Produktion. Ganz liegt hier der Kernpunkt auf der Beipack-DVD, die mit ein paar Wacken-Clips und einem 15-minütigen Interview besticht. Zwar haben es hier nur lediglich vier Live-Songs auf die Scheibe geschafft, aber das Ganze versucht man noch mit zwei Video-Clips zu kompensieren. Das Interview an sich kann man getrost unter "ganz nett, aber wer braucht das" einordnen.

Meiner Meinung nach ist das Ganze eine sehr dünne Angelegenheit und soll den schwer arbeiteten Fans nur das wenige Kleingeld aus der Tasche ziehen. Die Bonus-DVD kann man sich eigentlich getrost sparen, denn an die 20 Euronen für so ein mageres Programm auszugeben, rentiert sich nicht. Allgemein erschließt sich mir nicht der Sinn und Zweck dieses Re-Releases (außer der Geldmacherei), denn jeder amtliche Fan hat die grüne Version von Dead Again im Schrank stehen und nur die hartgesottenen Die Hard-Freunde könnten Interesse daran haben. Band-Anfänger dürften dann wohl eher zur normalen Version greifen, denn diese gibt es mittlerweile deutlich billiger zu erwerben!

Basti

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de