12 Headbänga online
25.03.2019 Thunder
29.03.2019 A Pale Horse Named Death
29.03.2019 Russkaja
30.03.2019 Avantasia
30.03.2019 Dust Bolt
30.03.2019 Turbobier
Reviews (10034)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Human Zoo

Interview:
Rudra

Live-Bericht:
Helion Festival 2010

Video:
Burial Vault
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von The Wandering Midget kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

The Wandering Midget - I Am The Gate (EP)

The Wandering Midget - I Am The Gate (EP)
Stil: Doom Metal
VÖ: 07. Dezember 2007
Zeit: 54:06
Label: Eyes Like Snow
Homepage: www.the-wandering-midget.tk

buy, mail, print

Kaum sind Reverend Bizarre von der Bildfläche verschwunden, schon stehen potenzielle Thronanwärter in den Startlöchern. The Wandering Midget aus Finnland geben diesbezüglich mit der "EP" I Am The Gate ihre Visitenkarte ab. Die Anführungszeichen deswegen, weil gut 54 Minuten für eine EP schon sehr ungewöhnlich sind und das bei gerade mal sieben Liedern.

Der geneigte Doomster weiß jetzt schon, was auf ihn zukommt: ausladende Songs, die gerne mal Überlänge erreichen, Slow-Mo-Riffing mit Referenzen zu Saint Vitus, Black Sabbath, genannten Reverend Bizarre oder Count Raven, ebenso langsames Drumming und ein theatralischer Sänger, der den Songs ganz klar seinen Stempel aufdrückt. Songtechnisch ist man also auf einem ganz guten Weg, auch wenn der große Hit fehlt, aber insgesamt bewegt sich I Am The Gate auf überdurchschnittlichem Niveau. Ignoriert man den mäßigen (Demo-) Sound, der mich gerade bei den ersten Hördurchläufen etwas irritiert hat, dann offenbaren sich mit dem rockigen "Urk The Conqueror" oder dem ideenreichen "The Wandering Midget" einige ganz besondere und stimmungvolle Doom-Songs, die jeden Anhänger klassischen Dooms überzeugen sollten.

Lord Obirah

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de