10 Headbänga online
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
19.10.2019 Knorkator
19.10.2019 Catcallas
25.10.2019 Jane
01.11.2019 Joey DeMaio
Reviews (10065)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Dream Theater

Interview:
Soul Doctor

Live-Bericht:
Savatage

Video:
Manimal
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Europe kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Europe - 20th Anniversary Edition - The Final Countdown Live In Sweden (DVD)

Europe - 20th Anniversary Edition - The Final Countdown Live In Sweden (DVD)
Stil: Hard Rock
VÖ: 25. Mai 2007
Zeit: DVD ca. 107 Min
Label: Soulfood Music
Homepage: www.europetheband.com
MySpace: www.myspace.com/europe

buy, mail, print

Mann, waren das 1986 noch Zeiten, es gab richtig kultige Fernsehserien (wie z.B. Ein Colt Für Alle Fälle, MacGyver), ich bin mit der Flöte um den Christbaum gelatscht um so was Ähnliches wie weihnachtliche Stimmung zu verbreiten und der melodische Hardrock war auf dem Vormarsch. Allen voran Bon Jovi mit Slippery When Wet und Europe mit The Final Countdown. Ziemlich genau 20 Jahre danach feiert das Konzert aus den Solnahallen in Stockholm von den sympathischen Schweden um Frontmann Joey Tempest seine DVD-Auferstehung.

Im Mittelpunkt der DVD steht natürlich das knapp einstündige Konzert, dessen Setlist dem ein oder anderen Fan eine Träne ins Auge drückt. Nach dem Song an dem Europe auf immer und ewig gemessen werden, also "The Final Countdown" folgt das geile "Wings Of Tomorrow". Danach geht's mit "Ninja" und DER Europe-Ballade schlechthin weiter: "Carrie". Ein Schlagzeugsolo von Drummer Ian Haugland kann man nach "On The Loose" begutachten. Anschließend geht's Schlag auf Schlag: "Cherokee", "The Time Has Come", "Open Your Heart", "Rock The Night" (ja, das ist P.A.R.T.Y.!!), das für damalige Verhältnisse relativ harte (und geniale) "Stormwind" und "Dance The Night Away" bevor es mit einem Reprise vom "Finalen Countdown" zu Ende geht. Auch wenn die Klamotten Relikte aus den 80ern sind und die Frisuren ausschauen wie Pudelperücken sollte das keinen Fan stören, das gehörte dazu, das hat gepasst, aus, Äpfel, amen. An den musikalischen Fähigkeiten gibt es nichts zu bemängeln, John Norum spielt sich wie ein Wahnsinniger in einen Rausch der Extraklasse und hat sich bis zum heutigen Tage noch mal extrem verbessert. Genialer Gitarrist, auch wenn er damals nach der Tour seine Segel strich. Joey Tempest konnte mit seiner klaren Stimme, die ein beachtliches Klangvolumen abdeckt auch die volle Punktzahl einfahren. Der Rest der Band befand sich ebenfalls in bester Spiellaune, was man jedem Ton anhören kann. Die Ton- und Bildqualität ist dem musikalischen Freudenfeuer angepasst, so dass es hier auch nichts zu meckern gibt.

Darüber hinaus gibt es auf der DVD noch einige Extras zu begutachten. Wie z.B. ein Interview aus dem Jahre 2006, bei dem alle Musiker zu Wort kommen und das recht interessant ausgefallen ist. Die anderen Goodies sind eine Biografie, eine Fotogalerie, ein Blick ins Aufnahmestudio sowie ein Auszug aus der Start From The Dark-DVD. Das 20-jährige Jubiläum der Schweden kann sich mehr als sehen lassen und sollte für jeden pflicht- und qualitätsbewussten Hard Rock-Fan ein Muss sein. Daran gibt's nichts zu rütteln. 'Nuff Said.

Andi

6 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Bloodbound - Book Of The Dead
Vorheriges Review: Job For A Cowboy - Genesis

© www.heavyhardes.de