10 Headbänga online
Suche:
13.07.2024 Los Fastidios
14.07.2024 Zz Top
15.07.2024 Jungle Rot
18.07.2024 Autumn Bride
18.07.2024 Marathonmann
18.07.2024 Axel Rudi Pell
Reviews (10431)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Deus Mortem

Interview:
Basement

Live-Bericht:
Nuclear Assault

Video:
Dead Neon
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Asia kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Asia - Silent Nation

Asia - Silent Nation
Stil: Melodic Rock
VÖ: 30. August 2004
Zeit: 58.22
Label: Inside Out
Homepage: www.originalasia.com

buy, mail, print

Bis jetzt hatte ich noch nicht das Vergnügen ein Album der Band kennen zu lernen, außer dem Hit "Heat Of The Moment" kenne ich nichts der Band. Allerdings wird sich das wohl ändern, nachdem ich mir Silent Nation jetzt ein paar Mal reingezogen habe, denn die Musik der Band ist schlichtweg klasse.
Auf der einen Seite gibt es klassischen Melodic Rock zum Mitwippen und Wohlfühlen ("What About Love", "Long Way Home" & "I Will Be There For You"), auf der anderen Seite werden einem verträumte progressive Songs geboten, die nicht nur einmal die großen Pink Floyd ins Gedächtnis rufen. Die Atmosphäre ist teilweise düster und bedrücken und die Songs ("Blue Moon Monday", "Darkness Day" & "The Prophet") lösen einen wahren Gänsehautrausch aus.

Der Hammersong überhaupt ist das langsame "Gone Too Far", welches auf jeden Fall in die zweite Kategorie einzuordnen ist, denn viel düsterer kann man die Atmosphäre eines Songs in diesem Genre nicht gestalten. Der Schluß mit dem Chor ist ganz großes Kino.
Passend zu der Atmosphäre geht es auf "Silent Nation" thematisch um die Zerstörung der Welt durch den Menschen, womit Sänger und Texter John Payne seine Hörerschaft ein wenig zum Nachdenken anregen möchte.

Zusammengefaßt ist Silent Nation ein sehr gutes, in sich schlüssiges Melodic Rock Album mit vielen progressiven Ansätzen, welches nicht auf der "Wir sind alle happy"-Welle surft, sondern eher für düstere Stunden geeignet ist. Man hat sich zwar von der experimentellen Art der letzten beiden Alben entfert und einfach wieder ein straighteres Rockalbum eingespielt, aber trotzdem sollte man Silent Nation unbedingt in Ruhe hören, damit man die Atmosphäre vollkommen in sich aufnehmen kann, es lohnt sich!

Noch ein Wort zur Aufmachung der CD: Sie erscheint neben der normalen Ausgaben zusätzlich als Special Edition in einem schmucken Digibook mit einer Bonus-DVD. Auf dieser ist ein knapp 25-minütiges Special "Making Of Silent Nation" enthalten, bei dem man den vier Herren genau auf die Finger schauen kann und nebenbei das Lieblingssandwich von Sänger John bestaunen darf. Lecker!

Thorsten

6 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Cheesy - Beg
Vorheriges Review: Vacant Planet - Imaginary Places

© www.heavyhardes.de