7 Headbänga online
29.09.2021 Tribulation
29.09.2021 Queen Machine
30.09.2021 Parasol Caravan
30.09.2021 Mad Sin
01.10.2021 Fewjar
01.10.2021 Tanzwut
Reviews (10268)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Svarrogh

Interview:
Blutmond

Live-Bericht:
Die Happy

Video:
Manegarm
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Various Artists kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Various Artists - Metal Ostentation VI

Various Artists - Metal Ostentation VI
Stil: -1
VÖ: 2006
Zeit: 78:45
Label: Enclave Records

buy, mail, print

Sampler sind immer so eine Sache - mit Metal Ostentation VI aus dem Hause Enclave Records liegt uns eher etwas für Musikfreunde der härteren Gangart vor. Thrash, Death, Black sind vorzugsweise vertreten, wie man sich denken kann handelt es sich um Bands ohne Plattenvertrag aus dem Underground.
Wie immer gibt es hier Künstler die durchaus aus der Masse hervorragen und mal eine Chance verdient hätten. Lobend erwähnen könnte man in diesem Zusammenhang Darkrise, die mit ihrem druckvollen Death durchaus einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ebenso Tribes Of Cain (knackiger Black), Edgecrusher (Oldschool Thrash) bzw. Bands wie Aeon Vortex oder Melancholia können mit ihrem interessanten Black Metal punkten. Doch es gibt auch Ausfälle, wo schlecht gemachte und vor allem technisch schwache Stücke den Sampler nach unten ziehen. Insgesamt muss das wohl jeder für sich selber entscheiden - Interessierten sei hier erst mal die Tracklist geboten:

1. Endymaeria - Realm of Betrayal
2. End My Sorrow - Broken
3. Lost Eden - Sewn-Mouth Forest
4. Tribes Of Cain - Supra Absurdum
5. Dark Deception - Of Heaven's Lava
6. Schistosoma - Last Way Out
7. Dying Message - Wound
8. Darkrise - Scorvy
9. Edgecrusher - The Netherworld
10. Aeon Vortex - Oxidizing World
11. Melancholia - The Dark Reflection of Your Soul
12. Skeptical Minds - Kissing the White Goddess
13. Erazer - Phoenix
14. Aces - Come Back
15. Estrepito - Desert Place
16. Slaughter Of Saints - Memnoch
17. Kroch - Onder Duitschen Rijksvlag
18. Nyarlahotep - The Ancient Oath

Robert

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Mad Max - In White (EP)
Vorheriges Review: Chinchilla - Take No Prisoners

© www.heavyhardes.de