9 Headbänga online
07.08.2020 Lustfinger
13.08.2020 Nekrovault
15.08.2020 Heathcliff
20.08.2020 Mulberry Sky
22.08.2020 Ausverkauft! Karg
03.09.2020 Sündenklang
Reviews (10156)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Neun Welten

Interview:
Swallow The Sun

Live-Bericht:
Killswitch Engage

Video:
Gotthard
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von To-Mera kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

To-Mera - Transcendental

To-Mera - Transcendental
Stil: Progressive Metal
VÖ: 15. September 2006
Zeit: 52:39
Label: Candlelight Records
Homepage: www.to-mera.com

buy, mail, print

Musikalisch haben die Newcomer von To-Mera mit ihrem Debut Transcendental sicher eine Daseinsberechtigung, allerdings braucht die Welt nicht wirklich einen weiteren Nightwish oder Evanescence Clon... Hier wird es sehr schwer eine unvoreingenommene Bewertung vorzunehmen, da beide Bands sich sehr stark in der Musik von To-Mera wieder entdecken lassen. Auf der anderen Seite ist die handwerkliche Qualität der Musik so groß dass man die Scheibe nicht aus purer Garstigkeit zerreißen sollte. Die schmucke Frontfrau Julie Kiss verfügt nicht nur über ein beachtliches Stimmvolumen sondern auch um ein beträchtliches Maß mehr Wärme im Gesang als beispielsweise Tarja Turunen. Elegante Keyboards, ausgefeilte Riffs und symphonische Kompositionen machen die Musik sehr abwechslungsreich, allerdings sollte man nicht vergessen dass starke Parallelen zu genannten Bands bestehen.
Die im Übrigen aus Ungarn stammende Band zeigt im Songwriting durchaus beachtliche Leistungen, sollte sich aber für die Zukunft um einen Schuss mehr Eigenständigkeit bemühen.

Robert

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de