9 Headbänga online
Suche:
08.06.2024 Alien Weaponry
08.06.2024 Nickelback
13.06.2024 The Dead South
14.06.2024 The Ruins Of Beverast
15.06.2024 Lustfinger
17.06.2024 Death Before Dishonor
Reviews (10422)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Opeth

Interview:
Abandoned

Live-Bericht:
Sepultura

Video:
The Black Dahlia Murder
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Drone kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Drone - Octane

Drone - Octane
Stil: Modern Thrash Metal
VÖ: 24. Januar 2006
Zeit: 25:54
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.droneband.de

buy, mail, print

Drone sind eine junge Band aus dem Raum Hannover, die Anfang 2005 gegründet wurde und mit Octane ihre erste selbtproduzierte CD vorlegt. Drone sind Moritz Hempel (git., voc.), Felix Hoffmeyer (dr.), Martin Froese (b.) und Marcelo Vasquez Rocha (git.) und Drone machen modernen Thrash Metal, der immer wieder an Bands wie Machine Head, Slapdash oder Skinlab erinnert.

Octane zeichnt sich zum einen durch eine fette Produktion aus, zum anderen durch eine dicke Portion Groove, wobei sich die Lieder in gemäßigten Temporegionen bewegen und gar garstige Knüppelattacken gänzlich außen vor bleiben. Die Gitarren brezeln ziemlich fett und schießen tonnenschwere, meist thrashige Riffs mit hohem Groovefaktor und vielen Melodien ab, die gut in die Nackenmuskulatur fahren. Das Schlagzeug macht ziemlich Dampf und auch der Bass pumpt mächtig in den unteren Frequenzbereichen. Gesangstechnisch fährt man zwei-, ja fast dreigleisig, zum einen gibt es die typischen aggressiven Shouts, zum anderen findet man auch fast gesprochene Passagen und leider auch normalen Gesang. Leider deswegen, weil dieser Stil an zwei Dingen krankt.
Erstens: die Gesangslinien und -melodien sind nicht sonderlich überzeugend, sprich hier fehlen schlicht und ergreifend die großen Hooklines, die sich im Gehör festsetzen und den Hörer gefangen nehmen.
Zweitens ist der Gesang alles andere als sattelfest und wirkt bemüht und aufgesetzt anstatt flüssig und natürlich.
Daran gilt es noch zu arbeiten, denn ansonsten haben Drone mit Octane eine Scheibe eingespielt, an der Anhänger moderner Sounds sicherlich ihre Freude haben werden.

Lord Obirah

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de