10 Headbänga online
04.03.2021 Art Of Delusion
05.03.2021 Stillbirth
06.03.2021 Die Kassierer
09.03.2021 The Quireboys
13.03.2021 Knorkator
13.03.2021 Mr. Irish Bastard
Reviews (10225)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Angus Dersim

Interview:
Extol

Live-Bericht:
Spring Metal Festival

Video:
Nasty Idols
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von 3 (Three) kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

3 (Three) - Wake Pig

3 (Three) - Wake Pig
Stil: Progressive Rock
VÖ: 13. Januar 2006
Zeit: 57:33
Label: Metal Blade
Homepage: www.theband3.com

buy, mail, print

Da ich leider die Bandinfos, die eigentlich auf der Promo CD drauf sein sollten, bis jetzt noch nicht gefunden habe (wahrscheinlich ein Layer 8 Fehler), muss ich mich auf die Beschreibung der Musik konzentrieren - ist ja eh am wichtigsten! Und da sie im Falle von Wake Pig auch noch von der Sorte "sehr gutes Zeug" ist, kann ich mich gar nicht beschweren.

3 bieten anspruchsvolle Rockmusik, manchmal abstrakt verschachtelt, manchmal naiv einfach - aber immer zum Dahinschmelzen. Und dass die Jungs dazu noch ihre Instrumente beherrschen - nachzuhören z.B. beim Instrumental "Bramfatura" – kann auch nur positiv bewertet werden. Vergleiche zu anderen Bands fallen mir bei 3 ziemlich schwer, denn auch wenn man die Band leicht in die Emoecke stecken könnte, gibt es kaum eine Band die ähnlich klingt. Coheed und Cambria kämen vielleicht noch am nächsten, wobei die Sänger aber einfach zu unterschiedlich sind.
Aber für Haarspalterei ist hier kein Platz, bei 3 stimmt fast alles und deshalb sollten Liebhaber komplexer Rockmusik bei Wake Pig auf jeden Fall entzückt die Mundwinkel zu einem dauerhaften Grinsen verformen. Denn ein so hochqualitatives Songwriting kombiniert mit haufenweise Ohrwurmmelodien kann keinen kalt lassen.

Anspieltipps zu nennen ist fast unnötig, denn alle Songs begeistern auf ihre eigene Art. Aber wer nicht ohne Vorhören CD-Käufe tätigt, sollte unbedingt den Opener, den Titelsong, die Überballade "Dogs Of War" und das geniale "Circus Without Clowns" antesten. Wer da nicht süchtig wird, ist entweder taub, ignorant oder hat einfach keine Ahnung von guter Musik. Es muss nicht jeder die Band mögen, aber abstreiten, dass sich hier eine große Nummer ankündigt, kann eigentlich keiner - auch wenn sich die Band dann vielleicht in 333333 umbenennen muss.

Thorsten

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de