8 Headbänga online
05.03.2021 Stillbirth
06.03.2021 Die Kassierer
09.03.2021 The Quireboys
13.03.2021 Knorkator
13.03.2021 Mr. Irish Bastard
15.03.2021 Draconian
Reviews (10226)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Volter kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Volter - High Gain Overkill

Volter - High Gain Overkill
Stil: Hard Rock
VÖ: 22. Januar 2021
Zeit: 39:12
Label: Volterzone Records
Homepage: www.volterzone.de

buy, mail, print

Ein geeigneter Ort, um Newcomer, Geheimtipps und Bands jenseits des Mainstreams live zu erfahren, ist die Beergarden Stage in Wacken. 2018 trug es sich zu, dass für die Motörhead-Coverband Bömber ein kurzfristiger Ersatz gefunden werden musste, und so übernahm das Hannoveraner Trio Volter kurzerhand den Job als Lückenfüller. Zweieinhalb Jahre später kommt nun deren zweites Langeisen High Gain Overkill in die Regale und es braucht nur wenige Takte um zu erkennen, warum man keinen besseren Ersatz für eine Motörhead-Coverband finden kann. Die Jungs spielen zwar ihre eigenen Songs, machen allerdings nicht den geringsten Hehl aus ihrer Leidenschaft zu Lemmy und Co. Dass man sich in einer Kneipe kennengelernt und dabei beschlossen hat, gemeinsam zu musizieren, passt dabei nur zu gut ins Raster.

Während sich Sänger Gregor alle Mühe gibt, so nahe wie möglich an sein stimmliches Vorbild heranzukommen, klingt auch die Mucke zwischen Metal, Punk und beinhartem Rock'n'Roll zu jeder Zeit nach Motörhead. Wo es der Truppe daher etwas an Eigenständigkeit fehlen mag, gewinnt sie in Sachen Power und Spielfreude jedoch wieder an Boden. Zwar wird man auf High Gain Overkill keine Songs finden, die an die ganz großen Klassiker aus dem Hause Motörhead heran reichen, Aussetzer findet man aber ebenso wenig. Es bleibt ein grundsolides Album zum Abfeiern, das manch einem den nach wie vor schmerzlichen Verlust von Motörhead etwas versüßen mag. Wer schon die Nitrogods ins Herz geschlossen hat, der darf bei Volter auch ein Ohr riskieren.

Dagger

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Crystal Viper - The Cult
Vorheriges Review: Grafjammer - De Zoute Kwel

© www.heavyhardes.de