12 Headbänga online
01.07.2019 Zz Top
05.07.2019 Bon Jovi
03.08.2019 Slayer (busfahrt Von München)
23.08.2019 Metallica
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
Reviews (10051)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Winterhorde

Interview:
Emerald Sun

Live-Bericht:
Zoo Army

Video:
This Is Hell
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von The Sterling Sisters kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

The Sterling Sisters - Hale

The Sterling Sisters - Hale
Stil: Alternative Country / Dark Americana
VÖ: 16. August 2013
Zeit: 35:45
Label: Pesanta Urfolk
Homepage: thesterlingsisters.com

buy, mail, print

Wenn sich die Sterling Sisters überhaupt in irgendeine Schublade stecken lassen, dann nennt sich diese wohl Alternative Country, Dark Americana oder Gothabilly (ja, auch so was gibt's). Im Klartext: die noch recht junge Band aus Baltimore spielt mit Versatzstücken aus traditionellem US-Country und Alternative Rock und zieht sie schließlich auf eine melancholische, manchmal sogar leicht beklemmende Ebene herab. Zwar schlägt man dabei auch immer wieder energische Töne an, das Hauptaugenmerk liegt aber auf einer ruhigen, entspannenden Instrumentierung, emotional und ausdrucksstark. Das Songwriting auf diesem ersten Longplayer mit Titel Hale lässt tatsächlich aufhorchen. Gerade der intensive Titeltrack und Opener "Hale", dann das gleich darauf folgende "Raised You In The West" oder das bezaubernde "Red White & Beauty" gehen richtig unter die Haut. Der erdige, ungekünstelte Klang verleiht den Songs zudem ein hohes Maß an Authentizität und Ehrlichkeit.

Woran man sich eventuell stören mag, ist der klagende, zweistimmige Gesang der beiden Hauptfiguren Scout Pare-Phillips und George Cessna. Während man Cessnas leicht nasale Ausdrucksform von anderen Bands des Americana-Genres her kennt, klingt Frau Pare-Phillips hoch gesungener Beitrag doch sehr weinerlich, stellenweise fast schon nervig. Hier scheiden sich vielleicht die Geister. Wer Lust auf ein etwas anderes Country-Rock-Erlebnis verspürt, der sollte die Sterling Sisters aber definitiv antesten.

Dagger

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Asphagor - Anti
Vorheriges Review: End Of Green - The Painstream

© www.heavyhardes.de