11 Headbänga online
Reviews (10076)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Type O Negative

Interview:
Trick Or Treat

Live-Bericht:
Meshuggah

Video:
Concept Chaos
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Owl kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Owl - You Are The Moon, I Am The Night

Owl - You Are The Moon, I Am The Night
Stil: Death Metal
VÖ: 06. Juni 2013
Zeit: 60:32
Label: Zeitgeister Music Distribution
Homepage: -

buy, mail, print

Zwei Jahre nach ihrem Debüt kommen Owl um Christian Kolf und Patrick Schroeder mit ihrem zweiten Album You Are The Moon, I Am The Night aus den Startlöchern. An der prinzipiellen Ausrichtung hat sich auch 2013 nichts geändert. Owl sind Death Metal, Owl sind eigenständig und Owl bieten vor allem ein intensives Hörerlebnis.

Die Riffs an sich sind auch hier wieder sehr minimalistisch angelegt und bewegen sich in der Region "Grooviger Death Metal" und "Stimmungsvoller Doom Metal". Mit gekonnten Arrangements schaffen es die Protagonisten dann auch, während der gut 45 Minuten Spielzeit bei vier Songs den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten und interessantes Material zu präsentieren. Die Stimmung dabei ist grundweg finster, alteingesessene Funeral Doom-Bands sollten sich hier warm anziehen. Der letzte von mir ausgeklammerte Track, bietet wie schon beim Vorgänger ca. 15 Minuten atmosphärisches Ambient-Gewaber, dem ich aber auch 2013 nicht wirklich viel abgewinnen kann.

Das Gesamtkonstrukt aus nervenzerfetzenden Riffs, akzentuierten Drums und vielfältigen Vokals kann auch hier wieder überzeugen. Für Fans des selbstbetitelten Debüts ergeht hiermit eine klare Kaufempfehlung. Wer aber eine physikalische Einheit haben möchte, sollte sich sputen, denn die Auflage ist auf 111 Digipack-Exemplare begrenzt.

Lord Obirah

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de