18 Headbänga online
Suche:
17.04.2024 Finntroll
17.04.2024 Spite
18.04.2024 Warkings
19.04.2024 Schützenhaus Of Death
20.04.2024 Feuerschwanz
21.04.2024 1914
Reviews (10416)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Manufacturer's Pride

Interview:
Emerald Sun

Live-Bericht:
Marduk

Video:
Hanging Garden
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Theory Of A Deadman kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Theory Of A Deadman - Theory Of A Deadman

Theory Of A Deadman - Theory Of A Deadman
Stil: Alternative Rock
VÖ: März 2003
Zeit: 36:38
Label: Roadrunner Records
Homepage: www.theoryofadeadman.com

buy, mail, print

Was kommt wohl dabei raus, wenn Chad Kroeger, der Sänger von Nickelback, ein Label gründet, eine Band aus Kanada signed, deren Debüt produziert und bei sechs von zehn Songs auch noch beim Songwriting aushilft? Ein Death-Grind-Black-Thrash-Core-New-Metal-Bastard-Massaker, oder doch nur eine Nickelback-Kopie, die auf Heavy-Rotation und Massenmarkt getrimmt ist? Nun, wie das erste Signing "Theory Of A Deadman" zeigt, wohl eher nicht ersteres. So findet sich auf dem TOAD-Debüt folgerichtig leicht Grunge-lastiger Hardrock, der aufgrund des Organs von Sänger Tyler Connolly sehr stark an den derzeitigen Chartstürmer Nickelback erinnert. Speziell der dritte Song "Make Up Your Mind" würde auch auf einem Nickelback-Album nicht weiter negativ auffallen.

Die Songs an sich sind allesamt von solider technischer Qualität. Die Melodien sind mit genügend Hooks ausgestattet, um spätestens nach dem dritten Hördurchlauf im Ohr zu verweilen und die Produktion ist (natürlich) Majorstandard. Alles im Lot also, ausser natürlich der Kleinigkeit, dass es da schon eine Band namens Nickelback gibt und der ja schon vorgeworfen wurde, nach alten Pearl Jam zu klingen.

Wer von solcher Musik nicht genug bekommen kann, sollte auf jeden Fall zugreifen, alle anderen haben ohnehin nach dem ersten Absatz nicht weitergelesen.

Andreas

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Labyrinth - Labyrinth
Vorheriges Review: Jezabel - Legiones Del Sur

© www.heavyhardes.de

 

Notice: Undefined variable: Gig_Beginn in /kunden/101209_82152/heavyhardes/webseiten/feeds/rss/termine_rss.inc.php on line 126