16 Headbänga online
Suche:
20.07.2024 Makewar
21.07.2024 Ronnie Romero
22.07.2024 Strung Out
22.07.2024 Godsleep
23.07.2024 The Dwarves
23.07.2024 Hellripper
Reviews (10431)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Scelerata

Interview:
Twyster

Live-Bericht:
Walpurgis Metal Days III

Video:
J.B.O.
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Arckanum kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Arckanum - Kostogher (Re-Release)

Arckanum - Kostogher (Re-Release)
Stil: Black Metal
VÖ: 28. August 2009
Zeit: 57:46
Label: Debemur Morti Productions
Homepage: www.arckanum.se

buy, mail, print

Der Winter steht vor der Tür und so passt doch nichts besseres, als eine gepflegte Runde Black Metal. Debemur Morti Productions leisten hier Abhilfe und hauen die ersten drei Arckanum-Alben noch mal auf den Markt.

Nun ist das Zweitwerk Kostogher an der Reihe und schon damals überraschte es durch den Produktionswechsel. Hatte Fran Marder noch einen guten Abyss-Studio-Sound, so knarzt die Sache nun auf der zweiten Scheibe. Die Songs sind noch mal rauer und eine totale Anbiederung an den norwegischen Black Metal geworden. Auch dieses Album wurde im Alleingang von Shamaatae aufgenommen und bei den Aufnahmen scheint der gute Herr zum Tier mutiert zu sein, ansonsten kann ich mir dieses fiese Gekeife nicht erklären.

Kostogher toppt Fran Marder deutlich und ist ein deutlich intensiveres Album, was vor allem an der fiesen Produktion liegt. Leider wird auf dem Re-Release das Ursprungs-Cover nicht gezeigt, welches der Atmosphäre noch einmal dienlich war.

Basti

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de