11 Headbänga online
10.07.2020 Tenside
11.07.2020 Ausverkauft! Waldgeflüster
12.07.2020 Tenside
17.07.2020 Raygun Rebels
18.07.2020 Ausverkauft
24.07.2020 Grand Massive
Reviews (10144)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Mogul

Interview:
Manowar

Live-Bericht:
Doro

Video:
Shakra
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Crash kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Crash - Time Will Tell

Crash - Time Will Tell
Stil: Hardcore Nu Metal
VÖ: 2001
Zeit: 31:53
Label: Eigenproduktion
Homepage: -

buy, mail, print

Die letzte Deftones war euch zu lasch und abgespact? Slipknot zu viel Geprügel, zu viel Image, zu wenig Emotionen? Wenn ihr alle diese Fragen mit "ja" beantwortet habt, dann solltet ihr der Demo-CD "Time Will Tell" von Crash euere Aufmerksamkeit schenken.

Crash spielen auf ihrer zweiten Demo-CD soundmässig einen Bastard, der sich irgendwo zwischen alten Deftones, den Emil Bulls, Limp Bizkit und Korn (Song #3 So Cool *g*) ansiedeln lässt. Obwohl man nicht versucht die Einflüsse zu verbergen, klingt man dabei zu keiner Zeit wie eine blanke Kopie. Auch versucht man nicht krampfhaft, wie andere Bands, möglichst viele Elemente in einem Song unterzubringen, was die CD sehr schlüssig und kompakt erscheinen lässt. Sänger Alex flüstert und brüllt sich durch die Songs, dass es eine wahre Freude ist.

Der der Band Utopie gewidmete 'Bonusdreck' "Stop The Silence" (ca. fünf Minuten nach Song # 6) zeigt die Band schliesslich von einer ganz anderen Seite: etwas mehr als eineinhalb Minuten lang wüstes Grindcoregeknüppel. Obwohl der Song nach Aussage der Bandmitglieder bei einer spontanen Jamsession entstanden ist, groovt er trotzdem wie Sau!

Für eine selber produzierte CD eigentlich auch nicht unwichtig: der Sound kann sich zwar nicht wirklich mit den Grössen des Genres messen, kommt aber den Mitteln entsprechend sehr professionell und druckvoll daher.

Alles in allem hat mich "Time Will Tell" wirklich mehr als überzeugt und kann sie jedem, der beim Gedanken an New Metal nicht gleich das kalte Grausen bekommt, bedenkenlos ans Herz legen!

Bestellen könnt ihr die CD für DM 20.00 inkl. Versandkosten unter http://home.t-online.de/home/dvnetz/crash/cd2_r_2.htm

Andreas

6 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de